Schellong Test - Bitte um Erklärung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Rene84
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.15, 17:31

Schellong Test - Bitte um Erklärung

Beitrag von Rene84 » 24.08.17, 13:40

Hallo,

ich habe folgende Symptome nach dem Aufstehen.

Schwindel, Zittern, Schweißausbruch, Blässe

Es wurde ein Schellong Test durchgeführt:

Im Liegen:

Minute Blutdruck Puls

1 137/82 73
2 132/82 75
3 131/83 78
4 131/82 75
5 135/79 76
6 129/75 74
7 130/76 75
8 125/75 75
9 125/78 74
10 124/74 76

Aufstehen:
0 150/95 76
1 146/99 76
2 138/89 83
3 139/89 83
4 140/89 85
5 140/89 83
6 137/88 83
8 136/90 83
9 143/96 83
10 137/95 81

EKG zeigt ein AV Block 1, Herzecho ohne Befund, Langzeit EKG ohne Befund, Langzeitblutdruck ohne Befund.

Ist der Schellong Test pathologisch? Symptome während Schellong Test: Zittern direkt nach aufstehen, Schwindel, Unwohlsein, verschwand nach 2 Minuten wieder.


Vielen herzlichen Dank!

Rene84
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 20.07.15, 17:31

Re: Schellong Test - Bitte um Erklärung

Beitrag von Rene84 » 03.08.18, 17:20

Hallöchen,

da die Beschwerden immer noch bestehen hole ich die Frage einfach noch einmal nach oben. Viele Grüße und Danke!

LG

Rene

Dagmar
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 431
Registriert: 21.03.05, 11:49
Wohnort: in Sachsen-Anhalt

Re: Schellong Test - Bitte um Erklärung

Beitrag von Dagmar » 04.08.18, 15:53

Aber zwischen 8/2017 und 8/2018 waren Sie doch bestimmt zum Arzt deswegen, oder?
Was sagt denn der Hausarzt oder der Kardiologe?
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7512
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Schellong Test - Bitte um Erklärung

Beitrag von jaeckel » 05.08.18, 18:41

Der Schellong-Test dient dazu um eine sog. orthostatische Hypotonie zu diagnostizieren. Dabei handelt es sich um eine gestörte Blutdruckregulation. Sie ist definiert durch den Abfall des systolischen Blutdrucks um mindestens 20 mmHg oder des diastolischen Blutdrucks um mindestens 10 mmHg im Stehen innerhalb von 3 Min. nach dem Aufstehen im Vergleich zu den Ruhewerten nach 4 Min. im Liegen. Obige Wertetabellen ergeben dafür keinen Hinweis.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten