Herzschrittmacher: mehrfach gewickelte Sonden

Moderator: DMF-Team

Antworten
sunshinesab
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.13, 17:43

Herzschrittmacher: mehrfach gewickelte Sonden

Beitrag von sunshinesab » 29.01.13, 18:28

Hallo zusammen,

ich habe einen neuen (meinen 2. Herzschrittmacher) bekommen, da der Alte abgerutscht war und auch eine Sonde so schlecht lag, dass kein Strom mehr ankam.
Daher habe ich jetzt auch 3 Sonden liegen (s. Bild).
Ich bin etwas beunruhigt, da die Sonden unter dem Schrittmacher mehrfach gewickelt sind und habe daher folgende Fragen:
1. Ist es üblich die Sonden so zu wickeln?
2. Gibt es wirklich nur eine Länge für die Sonden? und
3. können diese nicht gekürzt werden?
4. Kann dies zu Problemen (auch langfristig, bei nächste SM Implantation) führen, wenn es so gewickelt ist?

Hat grundsätzlich jemand Erfahrung mit 3 Sonden im Herzen? Gilt es hier besonders etwas zu beachten?

Vielen Dank und viele Grüße

sunshinesab


Ich hoffe das Anhängen des Röntenbildes klappt,..sonst schicke ich es auch gerne per Mail
Bild

https://picasaweb.google.com/lh/sredir? ... feat=email

Jan Kniese
DMF-Moderator
Beiträge: 1031
Registriert: 05.06.05, 13:27
Wohnort: bei Hannover

Re: Herzschrittmacher: mehrfach gewickelte Sonden

Beitrag von Jan Kniese » 30.01.13, 16:07

Hallo,

leider läßt sich das Bild nicht öffnen. Deshalb kann man nicht ausmachen, was Sie jeweils mit "SO" meinen.
sunshinesab hat geschrieben:Ist es üblich die Sonden so zu wickeln?
Immer, wenn irgend möglich. Dieses kann Wachstum und Lageänderungen des SM im Verlauf abfangen.
sunshinesab hat geschrieben:können diese nicht gekürzt werden?
Es handelt sich nicht um Kabel aus dem Baumarkt - da würde allein schon der Hersteller aus Produkthaftungsgründen was gegen haben. Das Ende ist zudem speziell gearbeitet.
sunshinesab hat geschrieben:Kann dies zu Problemen (auch langfristig, bei nächste SM Implantation) führen, wenn es so gewickelt ist?
Nein.
sunshinesab hat geschrieben:Hat grundsätzlich jemand Erfahrung mit 3 Sonden im Herzen? Gilt es hier besonders etwas zu beachten?
Bei vielen Patienten wird eine überflüssige Sonde belassen - so nicht eine infizierte Sonde Grund für den Eingriff ist. Eine Herausnahme einer oftmals eingewachsenen Sonde ist gefährlicher als die Möglichkeit einer Infektion...
J. Kniese
Facharzt für Innere Medizin

sunshinesab
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 29.01.13, 17:43

Re: Herzschrittmacher: mehrfach gewickelte Sonden

Beitrag von sunshinesab » 30.01.13, 21:15

Vielen Dank Hr. Kniese,
ich verusche nochmal das Bild hochzuladen.
Bild


https://picasaweb.google.com/lh/sredir? ... feat=email

Antworten