Kann das jeder Arzt erkennen ?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Lindel
Topicstarter
Account gesperrt
Beiträge: 125
Registriert: 25.09.08, 15:34
Wohnort: Berlin

Kann das jeder Arzt erkennen ?

Beitrag von Lindel » 22.01.09, 22:46

Ist eigentlich jeder Arzt (Haus/Allgemeinmediziner ) vom Grundwissen/Grundausbildung her in der Lage MRT Bilder zu deuten ?

Oder brauch es dazu einer besonderen Fachrichtung ?

Mit deuten meine ich jetzt, erkennt jeder Arzt wenn er solche Bilder sieht (angenommen vom Kopf/Gehirn) ob da alles okay ist, oder ob doch krankhafte Veränderungen sind ?

Barca
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1114
Registriert: 24.05.08, 20:16

Beitrag von Barca » 22.01.09, 23:24

Na ja, MRT-Bilder sind ja schon recht speziell, ich denke, Verschattungen oder Strukturen, die da nicht hingehören oder die merkwürdig aussehen fallen schon auf, aber eine komplette Befundung würde ich selbst nicht machen. In der Regel erhält man die Bilder ja auch zusammen mit einer Auswertung durch den Radiologen, daher muss man das in der Regel nicht können. Die Frage, ob jeder Arzt in der Lage ist, solche Bilder zu deuten kann man nicht mit ja oder nein beantworten, das hängt ja auch von der Ausbildung und der Erfahrung ab. Ich kenne auch Kollegen, die auf nem Ultraschall nichts erkennen, weil sie sich eben nie damit beschäftigt haben.
Once in a lifetime means there's no second chance ...

Informationen aus dem Internet dienen generell nur der ersten Orientierung, sind persönliche Meinungsäußerungen und können einen Arztbesuch nicht ersetzen.

Antworten