Starke Bauch und Rückenschmerzen

Moderator: DMF-Team

Antworten
Lexi62
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 20.10.07, 12:28

Starke Bauch und Rückenschmerzen

Beitrag von Lexi62 »

Ich bin verzweifelt, weil viele Arztbesuche und Krankenhausaufenthalte keine wirkliche Diagnose zur Folge hatten.

Angefangen hat es vor anderthalb Jahren nach einem sehr anstrengenden Umzug mit sehr starken Steißbeinschmerzen, Schmerzen im linken Oberschenkel und Schmerzen und Taubheitsgefühlen in den Füßen. Dazu kamen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule und Bauchschmerzen. Im Krankenhaus tippte man auf Bandscheibenvorfall, aber das war nicht der Fall.

Insgesamt war ich deshalb dreimal im Krankenhaus. Verdacht auf Divertikulitis, zwei CTs haben keine Entzündung angezeigt. Darmspiegelung hat Divertikel mit Lumeneinengung ergeben. Blasenspiegelung hat eine leichte chronische Blasenentzündung ergeben. Gynäkologische Untersuchung hat ein kleines Myom ergeben. Aber alles erklärt nach Aussage der Ärzte nicht meine starken Beschwerden.
Mehrere Blutuntersuchungen, alles soweit in Ordnung. Ultraschall ohne Befund.

Da das Ganze sehr komplex ist, mache ich jetzt einfach einmal eine stichpunkthaltige Aufzählung meiner Beschwerden.

Bauchschmerzen brennend und stechend größtenteils links, aber auch im gesamten Bauch
Rückenschmerzen Lendenwirbelsäule, Druck auf Muskulatur sehr schmerzhaft
Starker Blähbauch
Brennen und Stechen in der Blase
Brennen und Jucken im After
In aufrechter Haltung bei Anspannung der Bauchmuskulatur Zittern und ein Gefühl wie Muskelkater
Schmerzen in der Hüftregion bei Bewegung, ebenso brennend
Ab und zu leichtes Krankheitsgefühl und Frösteln, Müdigkeit

Vor ca. 8 Jahren hatte ich das erste Mal monatelang Bauchschmerzen, auch damals gab es keine Diagnose.

Abends nach Rotweingenuss deutliche Besserung der Schmerzen, nachts beschwerdefrei. Einige Ärzte tippten auf Psyche. Dazu muss ich sagen, dass ich seit meinem 16. Lebensjahr, ich bin jetzt 60, psychische Probleme wie Angstzustände, Panikattacken und Depressionen habe. Das ist in den letzten zwei Jahren sehr viel schlimmer geworden.

Meine Schmerzen sind seit dem Tod meiner Mutter vor einem Jahr deutlich schlimmer geworden.

Schmerzintervalle wechseln, ich war auch schon monatelang beschwerdefrei.

Ich weiß, dass das alles sehr komplex ist, erhoffe mir aber einen Tipp und bedanke mich herzlich im Voraus!
Antworten