Sämtliche Symptome deuten auf Leberzirrhose hin aber Blutwerte in der Norm

Moderator: DMF-Team

Antworten
Privat1983
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.22, 21:52

Sämtliche Symptome deuten auf Leberzirrhose hin aber Blutwerte in der Norm

Beitrag von Privat1983 »

Hallo,

sämtliche Symptome deuten bei mir auf Leberzirrhose hin.
War auch bereits 2 mal stationär im Krankenhaus. Allerdings ohne Ergebnis/Diagnose.
Symptome:
Plötzlich hoher Gewichtsverlust(in 3 Monaten von ca. 84 kg auf 67 kg)
Nachts häufiges starkes Schwitzen
Schwitzende Hände
Kraftlosigkeit
Verdauung hat sich verändert.
Leichter Bluthochdruck, Ruhepuls war bei ca. 100. Dazu nehme ich aber nun Betablocker.
Hautzeichen wie zwei Lebersternchen, verstärkte Venenzeichnung am Bauch, Rote Handinnenflächen sowie Aufhellung der Fingernägel(Milchglasnägel) sind vorhanden. Auch an den Fußnägel.
Drückende/ziehende Schmerzen im linken und rechten Brustkorb.
Im KH wurde Mrt, Ultraschall, Magen und Darmspiegelung vor zwei Monaten gemacht.
Es wird ein Schaden der Leber ausgeschlossen da die Blutwerte (Leberwerte, großes Blutbild usw..) im Normbereich liegen.
Habe dazu im Internet auf seriösen Seiten auch schon Infos gelesen wo Zirrhosen vorliegen können (im Beginn) wo alle Blutwerte noch gut sind.
Alkohol wurde zu oft und häufig konsumiert!
Täglich Feierabendbier und an den Wochenenden/Anlässe auch mal mehr.
Zusätzlich viel ungesundes Essen!
Ärzte sehen das aber noch nicht als Ursache an, da, wie oben geschrieben, die Blutwerte i. O. sind.
Beschwerden seit September 2021.
Alkohol wird seit dem nicht mehr getrunken und Ernährung ist umgestellt.
Hat aber körperlich nicht viel beeinflusst.
Nach wie vor sind die Beschwerden da!
Auch bei mehreren Hausärzte gewesen und Probleme genau geschildert. Zuerst immer Blutbild. Da dieses nach wie vor gut ist werden weitere Diagnoseschritte nicht für nötig gehalten...
Kennt jemand ähnliche Fälle und kann mir weiterhelfen bzw. Infos dazu geben?
Grüße
Antworten