Laborwert Kreatinin negativ

Moderator: DMF-Team

Antworten
Cora56
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.21, 11:55

Laborwert Kreatinin negativ

Beitrag von Cora56 »

Was bedeutet ein Kreatininwert von 49- (also negativ 49)? Mache mir Gedanken deswegen. Normal ist 53-88.
Euphemia
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: 17.06.16, 23:48

Re: Laborwert Kreatinin negativ

Beitrag von Euphemia »

Cora56 hat geschrieben: 22.12.21, 17:24 Was bedeutet ein Kreatininwert von 49- (also negativ 49)? Mache mir Gedanken deswegen. Normal ist 53-88.
Hallo Cora56,

zu einem genannten Referenzbereich gehört auch immer eine maßgebliche Einheit. Bei den Werten wird es sich um µmol/l handeln. Es gäbe für Kreatinin alternativ noch die Einheit mg/dl.

Ich denke nicht, dass es sich bei der Angabe „49-“ um einen negativen Wert handelt. Der Wert von 49 µmol/l ist auf dem Datenblatt sicherlich nur mit einem Minus gekennzeichnet, was wohl anzeigen soll, dass der mittels Formel errechnete Wert unterhalb des unteren Wertes des Referenzbereichs liegt.

Verminderungen des Kreatininwertes können bei Alkoholismus auftreten und während einer Schwangerschaft vorkommen.
Meines Wissens haben nur erhöhte Werte eine diagnostische Bedeutung.
SIe brauchen sich meines Erachtens keine Gedanken zu machen. Oder hatte etwa Ihr Arzt/Ihre Ärztin zu dem Wert etwas angemerkt?

Alles Gute für Sie!
"Wer sich nur tragen lässt, lernt weder laufen noch tragen." (Kyrilla Spiecker)
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8884
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Laborwert Kreatinin negativ

Beitrag von jaeckel »

Das ist nicht der Kreatininwert sonder die GFR (glomäruläre Filtrationsrate). Zu diesem Zeitpunkt hatten Sie dann wohl eine eingeschränkte Nierenfunktion.

Und noch eine Notiz am Rande: Natürlich verdienen wir Ärzte unser Geld mit medizinischen Dienstleistungen. Wenn wir einen kostenlosen Dienst wie hier anbieten, erwarten wir eine Wertschätzung. Wenn alle den Dienst nutzen und keiner den Dienst mit einer Spende unterstützt, wird er sicher früher oder später eingestellt werden. Bitte sorgen Sie nach wiederholter Nutzung mit uns dafür, dass ein solch nützliches ärztliches Engagement auch weiterhin stattfinden kann. Bitte fördern Sie das Deutsche Medizin Forum unverbindlich mit einem einmaligen kleinen Eurobetrag über PayPal! Danke!
Bild
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten