Primäre Hyperaldosteronismus

Moderator: DMF-Team

Antworten
Blumenwolke
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18.07.21, 10:51

Primäre Hyperaldosteronismus

Beitrag von Blumenwolke »

Hallo liebe Mitglieder.

Ich bin neu hier und suche jemanden der mir Helfen kann. Ich habe seit kurzem erhöhten Blutdruck und Kreislaufprobleme immer wieder mit Krämpfen, Zittern, flaues Gefühl im Magen, Herzklopfen und Rasen. Ich bin das eine mal zum Blutdruckmessen in die Apotheke gegangen und hatte einen Wert von 212/128. Daraufhin bin ich ins Krankenhaus, es war dann aber alles in Ordnung so das ich wieder nachhause konnte.

Daraufhin bin ich zu meiner Hausärztin gegangen die zum Glück auch Nierenärztin ist, es wurde ein Langzeit EKG gemacht, das soweit in Ordnung war bis auf 3 extra Systolen. Es wurden dann noch Ultraschall von meinen Nieren gemacht was auch soweit Ok war. Zudem hatte Sie noch einen speziellen Bluttest gemacht der nur im Liegen gemacht werden darf. Die Ergebnisse sind:

Aldosteron: 190 ng/l
Renin: 13,0 mU/l
Aldosteron/Renin Quotient + 24,0

zudem steht dort Befund hinweisend auf eine primäre Hyperaldosteronismus.

Kurz zu mir: Ich bin 34 Jahre alt, übergewichtig durch schlechte Ernährung ( Habe allerdings komplett meine Ernährung umgestellt und schon 6 Kilo abgenommen ) ich bin leider noch Raucher.

Meine Frage gibt es hier Jemanden der diese Diagnose gestellt bekommen hat und auch diese "Anfälle" aus dem nichts hat? Also man fühlt das der Blutdruck hochgeht, es wird einem flau, zittrige Muskeln, total schwach, innerlich unruhig und aufgekratzt, man fühlt das Herz klopfen, nach 20 Minuten vergeht es dann meist wieder.

Ich brauche dringend jemanden mit dem ich mich austauschen kann weil mir macht das echt Angst und ich habe Angst vor einem Tumor oder ähnliches obwohl der Ultraschall ja nichts ergeben hat. Ich habe morgen erst wieder den nächsten Arzttermin bei meiner Hausärztin.

Ich hoffe es meldet sich jemand der diese Situation kennt.

Viele liebe Grüße
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8820
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Primäre Hyperaldosteronismus

Beitrag von jaeckel »

Eine erhöhte Aldosteron/Renin-Ratio gibt es ebenfalls häufig bei Hypertonie. Zunächst ist erstmal wichtig, dass Ihr Blutdruck gut eingestellt wird. Nur falls das mit den Mitteln der ersten Wahl und den sog. Lebensstilfaktoren Probleme macht, würde man dann einen Aldosteronantagonisten (Spironolacton) als viertes Medikament in die Kombination einbeziehen und weiterführende Diagnostik machen.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten