Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Moderator: DMF-Team

Antworten
Juvadeus
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.21, 20:37

Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Beitrag von Juvadeus »

Hallo,
ich bin männlich, 76 Jahre alt und habe seit langem mit geringen Abweichungen folgende Cholesterinwerte [mg/dl]:
Ref.
Cholesterin 50-200 150
HDL 35-60 70
LDL <135 50
Der Quotient beträgt also ca. 0,7. Das scheint ungewöhnlich niedrig zu sein. Was kann die Ursache sein? Meine Ärzte haben keine Erklärung.
Vielen Dank im Voraus
Juvadeus
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12944
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend,
nach meinem Dafürhalten erklärt sich zumindest rein rechnerisch der in der Tat sehr niedrige Quotient auf Grund des sehr guten HDL und des ebenfalls sehr guten-weil niedriges- LDL. Somit sollte theoretisch Ihr kardiovaskuläres Risiko deutlich erniedrigt sein. In amerikanischen. Studien wird mit Medikamenten ein derart niedriger Wert angestrebt. Erhöhte HDL-Werte- also noch über Ihren Werten- können genetische Ursachen zugrunde liegen, gewisse Medikamente, schwere Lebererkranken und Schilddrüsenfunktionsstörungen. Ich nehme aber an, dass diese Werte mit Sicherheit sowie im Rahmen der Blutabnahme mitbestimmt werden. Auch bei dem LDL kann eine genetische Ursache vorliegen. Gefährlich bzw. Hirnblutungen sind allerdings erst Werte unter 50 mg.
Ich verschiebe das Thema in das Forum Allgemeinmedizin und Innere Medizin, auch wenn es sich zunächst nur um Laborwerte handelt.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Juvadeus
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 18.05.21, 20:37

Re: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Beitrag von Juvadeus »

Lieber Herr Dr. Fischer,
vielen Dank für die rasche Antwort. Sie vermuten also eine genetische Ursache für diese ungewöhnlichen Werte und denken, dass keine negativen Folgen zu erwarten sind? Wegen ungeklärten erhöhten Leberwerten (Gamma-GT etc.), die Leber selbst ist unauffällig, nehme ich auf Empfehlung eines Internisten Ursodesoxycholsäure-Tabletten ein. Dadurch sind die Leberwerte nun seit Jahrzehnten stabil im Normalbereich. Könnte eventuell ein Zusammenhang mit den Cholesterin-Werten bestehen?
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12944
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Ungewöhnlicher LDL/HDL Quotient

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend,
dieses Medikament hat keinen Einfluß auf das Gesamtcholesterin und auf besagten Quotienten.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten