Frage zur Thematik: Gichtknoten

Moderator: DMF-Team

Antworten
Eumi
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.21, 10:56

Frage zur Thematik: Gichtknoten

Beitrag von Eumi »

Guten Morgen,

ich habe eine Frage zum Thema Gicht / Gichtknoten welche mir die eigene Internetrecherche nicht beantworten konnte.

Entsteht ein Gichtknoten ausschließlich an Gelenken welche bereits von einem akuten Gichtanfall betroffen waren oder kann dieser an jedem beliebigen und bisher verschonten Gelenk auftreten? Anders gefragt: Wenn bisher einzig der Fuß (Großzehgrundgelenk und Sprunggelenk) von Gichtanfällen betroffen war, kann sich dann an einem Fingergelenk (spezifischer Fall : Wurzel des kleinen Fingers) ein Gichtknoten bilden?

Besten Dank vorab für einen Rat.

Viele Grüße
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12897
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Frage zur Thematik: Gichtknoten

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
natürlich können Gichtknoten auch an bisher verschonten Gelenken auftreten. Die Uratablagerungen können überall auftreten, wenn ein Überangebot an Purinen besteht. Zwar ist die Hauptmanifestation am Großzehengrundgelenk, doch auch andere Gelenke wie z.B. das Daumengrundgelenk, oberes Sprunggelenk, alle Fingergelenke, Kniegelenk und auch Handwurzelknochen und sogar das Ohr können befallen werden.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Eumi
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 16.01.21, 10:56

Re: Frage zur Thematik: Gichtknoten

Beitrag von Eumi »

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort Herr Dr. Fischer :daumenhoch .
Antworten