Seite 1 von 1

Fibrose der Magenschleimhaut

Verfasst: 16.07.19, 19:03
von Pawkitz
Sehr geehrte Ärzte des Forums,
ich habe eine dringende Frage zur chronischen Gastritis. Ich bin 30 Jahre jung und bemühe mich darum, meine chronische Gastritis abheilen zu lassen.

Der Befund lautete:
geringradige chronische Antrumgastritis mit deutlicher Fibrose. Typ C

Jedoch ohne Hyper- oder Metaplasien. Da viele Ärzte was anderes sagen, sind meine Fragen nun:

1. Ist die Fibrose teilweise oder komplett rückgängig zu machen?

2. Liegt die Entzündung soz. "in oder auf" der Fibrose? Kann diese chronische Gastritis überhaupt abheilen, ohne dass die Fibrose verschwinden muss?

3. Wenn ja, heilt sie eher als eine mit Hyper- oder Metaplasie?


Vielen Dank im voraus.

Re: Fibrose der Magenschleimhaut

Verfasst: 23.11.19, 17:03
von sedersmith
Pawkitz hat geschrieben:
16.07.19, 19:03
Sehr geehrte Ärzte des Forums,
ich habe eine dringende Frage zur chronischen Gastritis. Ich bin 30 Jahre jung und bemühe mich darum, meine chronische Gastritis abheilen zu lassen.

Der Befund lautete:
geringradige chronische Antrumgastritis mit deutlicher Fibrose. Typ C

Jedoch ohne Hyper- oder Metaplasien. Da viele Ärzte was anderes sagen, sind meine Fragen nun:

1. Ist die Fibrose teilweise oder komplett rückgängig zu machen?

2. Liegt die Entzündung soz. "in oder auf" der Fibrose? Kann diese chronische Gastritis überhaupt abheilen, ohne dass die Fibrose verschwinden muss?

3. Wenn ja, heilt sie eher als eine mit Hyper- oder Metaplasie?


Vielen Dank im voraus.
Bitte schön:

1. Atemwegsfibrose scheint reversibel zu sein, wenn Mäuse über einen Zeitraum von bis zu 4 Wochen mit Ovalbumin-Aerosol behandelt werden, wird jedoch nach 6 oder mehr Wochen irreversibel.

Ich bin kein Arzt, habe aber Informationen von meinem Hausarzt. Ich bin mir nicht sicher, also werde ich nichts dazu sagen.

Grüße,
Faultier Smith