Seite 1 von 1

Schlimmer Durchfall hält an

Verfasst: 30.06.19, 18:54
von daniel1875
Folgendes zu meiner Krankheitsgeschichte:

Vor genau einer Woche in der Nacht von Sonntag auf Montag: wässriger Durchfall, starke Bauchschmerzen (Gefühl es zerreißt einen), selbst einfache Flüssigkeiten behielt ich nicht bei mir, kein Fieber, kein erbrechen

Dienstag-Mittwoch: Bauchschmerzen sind verschwunden, wässriger Durchfall hielt an

Donnerstag-Freitag: Behandlung mit Perenterol, Flüssigkeiten können inne gehalten werden, klumpiger Durchfall nach Nahrungsaufnahme

Samstag: ein einziges mal ein hauch von festem Stuhl (tag davor nur Zwieback, Brötchen und Reiswaffeln gegessen), Freude hielt nich lange an, da am Abend der Durchfall so schlimm wurde, dass ich unterwegs ihn nicht mehr einhalten konnte (kann das an dem Eis und den Pommes liegen, die ich mittags zu mir genommen hatte?)

heute: gelber breiiger Stuhl besonders nach fettigen Speisen (hatte mir was vom Chinaimbiss bestellt) und morgens die Haferflocken mit Milch kamen auch nicht so gut, außerdem habe ich den ganzen Tag Magengrummeln

Wie lange brauch denn bis sowas weg ist? Wie bekommt man das Magengrummeln weg und wofür steht gelblicher klumpiger Durchfall? Schmerzen sogut wie keine (bis auf das unwohle Gefühl vor und nach dem Durchfall), kein Fieber...


Jetzt liest man im Internet unter Symptome nur was von Morbus Crohn und sowas, muss es das sein?