In 5 Sekunden-Intervallen enorme Schmerzen an einzelnem Lymp

Moderator: DMF-Team

Antworten
BinRadsportAmLaufen
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 27.08.18, 22:48

In 5 Sekunden-Intervallen enorme Schmerzen an einzelnem Lymp

Beitrag von BinRadsportAmLaufen » 27.08.18, 23:22

Guten Abend,

sollte ich mich in der Sektion vertan haben tut es mir Leid.

Ich habe seit letzte Woche Freitag wie bereits im Titel angedeutet in Intervallen von jeweils 5 Sekunden enorme Schmerzen an dem Lyphknoten den man tasten kann, wenn man vom linken Ohrläppchen etwa 2cm runter auf den Hals fährt. Ansonsten habe ich dort und auch an allen anderen Lyphknoten absolut keine Schmerzen (mehr).
Zuvor waren die Lymphknoten im Halsbereich wirklich so enorm angeschwollen, dass ich meinen Kopf durch den Druck kaum bewegen konnte (es war wirklich eine außerordentliche Schwellung die in der Intensität weder ich noch mein Hausarzt je zuvor gesehen hatten). NACHTRAG (bitte erst zum Schluss lesen): hatte dies hier angemerkt, da ich zunächst in meinem Fieber den Verdacht hatte, dass der untere Lympfknoten "geplatzt" oder sich aufgespalten hatte.

Nun ist es auch noch so, dass mir heute, da die Schwellung etwas zurückging, es mir möglich war zu ertasten, dass sich über dem oben benannten Lymphknoten ein weiterer Lympfknoten von etwa 2mm (trotz extremer Schwellung) befinden, den ich als Ursache des Schmerzes ausmachen konnte.
Er ist steinhart, genau wie seine Artgenossen in dem Bereich.


Ich möchte noch ein mal betonen, dass es sich bei dem Schmerz nicht um den altbekannten "geschwollene-Lymphknotenschmerz" handelt, sondern um ein wirklich schmerzhaftes Stechen, welches meinen Kopf vor Schmerz jedes mal nach rechts zucken lässt.

Habt ihr vielleicht eine Vermutung, was sich hinter diesem doch sehr eingenartigem Symptom verbergen könnte? Oder hatte vielleicht jemand sogar schon mal etwas ähnliches und kann mir davon berichten?

Ich bedanke mich bei jedem der sich durch diesen vermutlich etwas wirren Text gequält hat.
Mit freundlichen Grüßen

BioTherapeut
DMF-Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 03.08.18, 06:09
Wohnort: Bremen

Re: In 5 Sekunden-Intervallen enorme Schmerzen an einzelnem

Beitrag von BioTherapeut » 28.08.18, 10:02

es könnte doch möglich sein, dass ein entzündeter Lymphknoten einen kleinen Nerven reizt, und daher die Schmerzen kommen. An dem beschriebenen Körperteil verlaufen sehr viele Nerven. Du kannst vielleicht eine Lyympsalbe probieren oder sonst einen HNo Arzt konsultieren.
LG

Antworten