Evtl Kreislaufbeschwerden

Moderator: DMF-Team

Antworten
lolle2006
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 05.10.06, 15:31

Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von lolle2006 » 29.06.18, 20:19

Hallo,

seit Wochen hab ich die Beschwerden. Wenn ich längere Zeit sitze umd dann aufstehe auch langsam dann hab ich ein Rauschen im Kopf und höre dann fast nichts mehr und die Beine sind wackelig. Ich meine ich falle um. Ich war beim HNO, Neurologen. Alles o.B. Heute war ich deswegen nochmal bei der Hausärztin sie meinte das wäre psychisch andererseits meinte sie wenn es gar nicht mehr weg geht muss ich ins MRT den Kopf untersuchen lassen. Ich bin sehr übergewichtig habe aber seit Januar 22 kg abgenommen und bewege mich regelmäßig, trinke genug. An Medikamente nehm ich Antidepressiva, Neuroleptika, Betablocker (Bisoprolol 5mg) wg Tachykardie und Blutverdünner aber schon seit 5 Jahren hab ich diese Medis. Ich weis jetzt nicht was ich machen soll. Der Blutdruck war heute 130/80.
Was kann ich noch machen um die Ursache herauszu finden.?
L

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7547
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von jaeckel » 29.06.18, 22:09

Liebe(r) ,

bitte beantworten Sie zunächst die Fragen (sofern Sie nicht schin in Ihrem Beitrag enthalten sind) zu unserem Patientenleitfaden (Klick!) und stellen Sie die Antworten hier ins Forum. Dann fällt uns das Antworten wesentlich leichter.

Danke.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

lolle2006
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 05.10.06, 15:31

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von lolle2006 » 01.07.18, 11:53

Danke für die Info. Meine Ärztin hat sich so Sorgen genacht und hat sogar am Sa bfi mir angerufen. Jetzt schickt sie mich die Woche noch zum MRT. Damit ist meine Frage beantwortet wiexes weiter geht. Trotzdem Danke fürs Lesen.

Kitsune_

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von Kitsune_ » 09.07.18, 14:31

Hallo,
lolle2006 hat geschrieben:Wenn ich längere Zeit sitze umd dann aufstehe auch langsam dann hab ich ein Rauschen im Kopf und höre dann fast nichts mehr und die Beine sind wackelig. Ich meine ich falle um.
Könnte das nicht einfach eine orthostatische Dysregulation sein?
http://flexikon.doccheck.com/de/Orthostase-Syndrom

Der Kreislauf funktioniert ja nicht immer gleich gut je nach Tagesbefindlichkeit. Die letzte Zeit war es zumindest in vielen Teilen Deutschlands sehr warm, was bei manchen Menschen auch auf den Kreislauf gehen kann, auch wenn die sonst damit keine nennenswerten Probleme haben. Bei dir kommt die Abnahme hinzu, was für deinen Körper evtl. auch erstmal eine Umstellung erfordert.

Durch die Abnahme stimmt ggf. auch die Dosierung des ein oder anderen deiner Medikamente nicht mehr; 22 kg sind ja schon eine Hausnummer.

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7547
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von jaeckel » 09.07.18, 15:52

Kitsune_ hat geschrieben:Könnte das nicht einfach eine orthostatische Dysregulation sein?
Liebe Kitsune_,

wir bitten Sie generell, Medizin nicht mit einer Quiz-Show zu verwechseln. Ferndiagnostik und Fernbehandlung im öffentlichen Internet ist aus verschiedenen Gründen nicht nur für Ärzte sondern für alle immer und in jedem Fall unseriös! Für die meisten Aussagen braucht man eine ausführliche Befragung des Patienten (Anamnese) zur medizinischen Vorgeschichte, eine körperliche Untersuchung sowie alle (Vor-) Befunde (Vgl. auch den Beitrag "Patientenleitfaden"). Auch ist der Datenschutz im öffentlichen Internet nicht gewährleistet. Oft wird dann die Frage gestellt: Was darf man dann aus Gründen der Seriosität überhaupt? Die Frage ist berechtigt, kann und soll aber beantwortet werden (Vgl. den Beitrag auch "Was ist erlaubt?") :

DMF-Nutzer(innen) dürfen
- sich empathisch mitfühlend zeigen
- nützliches Wissen o. Transparenzinformationen vermitteln
- Lebenshilfe-Ratschläge darstellen
- eigene Erfahrungen ohne Ratschläge darstellen

DMF-Nutzer(innen) dürfen nicht
- Fern- oder Vermutungsdiagnosen stellen
- Ratschläge im Sinne von Fernbehandlung geben

Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir danken für Ihre Mitfhilfe.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam

Kitsune_

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von Kitsune_ » 10.07.18, 14:50

jaeckel hat geschrieben:(Vgl. den Beitrag auch "Was ist erlaubt?")
Gut zu wissen, dass die Bemerkung mit der Quizshow und der Rest nur ein Textbaustein ist - ich war schon ins Grübeln gekommen.
jaeckel hat geschrieben:DMF-Nutzer(innen) dürfen
- sich empathisch mitfühlend zeigen
- nützliches Wissen o. Transparenzinformationen vermitteln
- Lebenshilfe-Ratschläge darstellen
- eigene Erfahrungen ohne Ratschläge darstellen
Der Link mit der Beschreibung einer orthostatischen Dysregulation ist kein nützliches Wissen bzgl. Kreislaufproblemen beim Aufstehen? :( ... Okay.

Ich hatte eigentlich gehofft, dass die Verwendung meines Konjunktivs "könnte" klarstellt, dass ich nicht weiß, was lolle2006 hat (sonst hätte ich ja im Indikativ feststellend geschrieben: "Du hast [wahrscheinlich] eine ..."). Also falls er/sie überhaupt etwas hat - ich will ja nicht insofern als "Teildiagnose" unterstellen, dass dahinter eine Erkrankung steckt bei den geschilderten Beschwerden. Dies soll nun aber auch nicht dahingehend verstanden werden, dass ich indirekt aussagen möchte, dass er/sie nichts Pathologisches hätte. ... Mhm das ist ziemlich tricky ... .

Ok, dann ändere ich meine Antwort an lolle2006 vom 09.07.2018 dahin ab, dass ihm/ihr wünsche, dass er/sie sich bald wieder besser fühlt. Zynisch betrachtet nützt ihm/ihr das zwar auch nichts, aber mit etwas Glück ist ja bei dem MRT etwas herausgekommen, das ihm/ihr hilft.

Dagmar
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 432
Registriert: 21.03.05, 11:49
Wohnort: in Sachsen-Anhalt

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von Dagmar » 11.07.18, 14:34

Ob das passt, weiß ich nicht, aber ich werf mal eine Erfahrung ein:
Mein Mann fällt manchmal in Ohnmacht, weil die Herzfrequenz enorm sinkt. Er hat Kreislaufprobleme, fühlt sich unwohl, Kopfschmerzen, Schwindel. Nach jahrelangem Suchen kam nun ein Arzt auf die Idee: Sick-Sinus-Syndrom, weil der Sinusknoten nicht genug Reiz an die Nerven gibt. Das ist aber nur mit einem Eventrecorder messbar, weil es bei 24-h-EKG nie auftrat. Der Beta-Blocker wurde abgesetzt.
Was ich sagen will: Was sagt denn der Kardiologe? Stimmen die Medikamente noch in ihrer Dosierung? Passen sie noch zusammen?
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-

lolle2006
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 05.10.06, 15:31

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von lolle2006 » 11.07.18, 18:27

Hallo vielen Dank für die Antworten. Heute antworte ich mal ausführlicher.
Geschlecht: w
Alter: 40
Größe 1,73. Gewicht 119 ( weis ich das das viel zuviel ist aber ich bin weiter am Abnehmen im Jan diesen Jahres hatte ich noch 141 kg)
Medikamente: Acetylsalicylsäure 100mg, Bisoprolol 5 mg, Clomipramin 37,5 mg, Aripiprazol 10 mg, Biperiden 4 mg, Mirtazapin 7,5 mg.
An Ärzten habe ich bis jetzt aufgesucht Hausärztin hab von ihr die Überweisung zum MRT dass erst diesen Freutag durchgeführt wird.
Bei meinem Psychiater der auch Neurologe ist war ich auch er hat die Halsschlagadern untersucht. Alles ok. Beim HNO war auch alles ok.
Beim Kardiologen war ich nicht auch bei sonst keinem Arzt mehr.
Die Beschwerden habe ich nach wie vor an kälteren Tage wie auch wärmeren Tagen. Die Beschwerden treten immer nur auf wenn ich aufstehe oder mich bücke und etwas aufhebe. Also wie kann das psychisch sein wenn es bewegungsabhängig ist. Ich werde berichten was beim MRT rauskam.

lolle2006
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 05.10.06, 15:31

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von lolle2006 » 11.07.18, 18:31

Zu meinen Medikamenten
Wg Karotisdissektiom vor 5 Jahren Acetylsalicylsäure 100mg
Bisoprolol wg Tachykardie
Clomipramin wg Depressionen
Aripiprazol auch wg der Psyche
Biperiden gegen die Nebenwirkungen
Mirtazapin zum Schlafen.

lolle2006
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 05.10.06, 15:31

Re: Evtl Kreislaufbeschwerden

Beitrag von lolle2006 » 14.07.18, 10:37

Hallo,
beim MRT war auch alles ohne Befund.

Antworten