Leukozytose

Moderator: DMF-Team

Antworten
kriss
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 12.05.12, 14:02

Leukozytose

Beitrag von kriss » 19.02.18, 16:24

Hallo,

ich weiß, Leukozytosen können viele Ursachen haben.

Die letzte Blutuntersuchung vor knapp 5 Wochen ergab einen Wert von 14,5 (Referenz: 4,0-10,0 [/nl]).
Auffällig bei der prozentualen Verteilung war ein verminderter Wert bei den Lymphozyten 17,0 (20-45%).
Erythrozyten 5,3 (3,8-5,2 [/pl]).

Die Absolutzahl der Lymphozyten lag aber im Referenzbereich. Was nicht im Referenzbereich lag waren die Absoulutzahlen für
Neutrophile (2080-6400 [/ul]) - 9055
Monozyten (290-970 [/ul]) - 1692
Basophile (17-70 [/ul]) - 220

und es wurden zwei Wochen zuvor unreife Granulozyten gefunden 1,3 % (Referenzwert: <1,0) bzw. absolut 180 (Referenzwert 100). Seit dem sind die Leukozyten auf die obigen Werte weiter angestiegen.

Hämoglobin und Hämatokrit liegen im obersten Referenzbereich.
Mein Eisenwert dagegen sinkt dagegen stetig. Zuletzt 32 (49-151 [ug/dl]

Beim Hämatologen war ich schon. Da wurde erst mal Blut abgenommen (auf die Ergebnisse warte ich schon seit 1,5 Wochen), aber auch die Frage einer Knochenmarkpunktion stand im Raum. Ich glaube es ist verständlich, dass man da nicht allzu ruhig bleiben kann.

Vorerkrankungen: leichtes Asthma, Hashimoto, Schilddrüsenknoten (in regelmäßiger Kontrolle).

Könnte es sich hier auch einfach um eine Raucherleukozytose handeln? Hab vor lauter Schreck dann auch weitestgehend aufgehört. Oder was von diesen Werten könnte einen Internisten veranlassen mich zum Hämatologen zu schicken? Beschwerden habe ich dahingehend, dass ich nicht mehr so leistungsfähig wie sonst bin, mir ist oft einfach alles zuviel, manchmal Schwindel und Benommenheit. Manchmal leichte Gelenkschmerzen. Körperliche Arbeit empfinde ich als sehr anstrengend, habe Schwierigkeiten mich zu konzentrieren, depressive Episoden. Helfen tut mir dann eigentlich nur Ruhe.

Liebe Grüße

Rony123
DMF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 12.02.18, 12:28

Re: Leukozytose

Beitrag von Rony123 » 24.02.18, 10:01

Hallo
Lassen Sie einmal die Schilddrüsen-Werte kontrollieren – TSH usw. hier könnte die Ursache liegen ( das ist keine Diagnose )
Grüße

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Leukozytose

Beitrag von dora » 24.02.18, 14:12

Rony123 hat geschrieben:Hallo
Lassen Sie einmal die Schilddrüsen-Werte kontrollieren – TSH usw. hier könnte die Ursache liegen ( das ist keine Diagnose )
Grüße
nachdem er Schilddrüsenprobleme hat gehe ich davon aus, dass das sowieso kontrolliert wird.

Don Parker
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 28.02.18, 22:00

Re: Leukozytose

Beitrag von Don Parker » 28.02.18, 22:13

Rony123 hat geschrieben:Lassen Sie einmal die Schilddrüsen-Werte kontrollieren
Unsinn, Sd-Erkrankungen verursachen keine Leukozytose.

Antworten