Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Verstopfung, evtl darmverschluss möglich? Brauche dringend R
Aktuelle Zeit: 21.04.18, 05:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 27.12.17, 13:25 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.12.17, 09:16
Beiträge: 16
Hallo,
Ich konnte nun seit 4 Tagen nicht auf die Toilette weil ich einfach keinen drang hatte.
Nun war ich heute in der Apotheke und habe mir microlax besorgt und auch gleich angewenangewendet.
darauf hin kam nach ca 3 Minuten auch Stuhl. Allerdings. Nur sehr "dünne Würstchen" . Mein Bauch ist jedoch immer noch sehr dick und aufgebläht.
habe jetzt noch einen. Beutel macrogol genommen.
Deutet das eventuell auf einen darmverschluss oder -Einengung hin?
Sollte ich dich lieber einen Arzt aufsuchen?
Ich hoffe ich bekomme schnell eine Antwort.
Vielen Dank schon mal!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 27.12.17, 15:02 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11550
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
"Deutet das eventuell auf einen darmverschluss oder -Einengung hin?"- das halte ich für extrem unwahrscheinlich, einfach nochmals ein Laxans nehmen und 1-2 Tage abwarten.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.17, 16:30 
Offline
Interessierter

Registriert: 14.12.17, 09:16
Beiträge: 16
Vielen Dank! Ich konnte dann gestern nach dem Beutel macrogol später abends nochmal auf die Toilette.

​​​Deshalb habe ich jetzt nicht nochmal ein klist oder einen der Beutel genommen. Ich hoffe das ist ok. Oder soll ich dennoch eins nehmen?

Allerdings ist mein Bauch noch immer sehr gebläht. Kann es sein, dass es längere Zeit braucht bis das weg geht?

Noch eine zweite Frage : ich esse morgens gerne Müsli. Allerdings bläht mein Bauch auch hier gerne mal. Was kann man sonst an Ballaststoff reicher kost essen?

Vielen Dank für ihre Hilfe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.12.17, 18:19 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11550
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
" Oder soll ich dennoch eins nehmen? - nein, ist nicht mehr nötig.

Allerdings ist mein Bauch noch immer sehr gebläht. Kann es sein, dass es längere Zeit braucht bis das weg geht?- ja, noch einige Tage möglicherweise.

Was ballastreiche Kost ist, bitte googeln, sonst sitze ich hier noch eine Ewigkeit.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!