Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - Blutwerte Vergleichen, Allgemeine Fragen.
Aktuelle Zeit: 21.07.18, 06:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 28.06.17, 19:36 
Offline
Interessierter

Registriert: 30.03.17, 17:27
Beiträge: 5
Hallo letzte Woche Dienstag, war ich im Bus und hatte Atemnot (Wegen der Hitze, Sonne, der Bus war voll). Sowas hatte ich zuvor noch nie gespürt. Es war sehr beängstigend. Daraufhin bin ich in's Krankenhaus gegangen. Dort wurde Folgendes gemacht:

Blutwerte Geschaut,

Lunge Abgehört,

Ultraschall vom Herz,

Ultraschall vom Bauch,

Vitalwerte,

EKG,

Die Werte wurde von Arzt als nicht schlimm empfunden da ich DoxyHexal genommen habe (200mg - 7Tage)
Blutwerte :
https://img1.picload.org/image/rpdrdcii ... 4_2098.jpg
Alles o. B., bedeutet Gesund. Diagnose : Panikattacke / Angstattacke.

2 Tage Später hatte ich ein Richtig komisches Brennen in der Lunge, daraufhin bin ich wieder in der Nacht zum Arzt gegangen.

Da ich es nicht Aushalten konnte. (Das Brennen ist heute weg) (Anderes Krankenhaus)

Dort wurde das gemacht:

Lunge abgehört,

Blutabgenommen,

EKG,

Blutwerte :
https://img1.picload.org/image/rpdrdpdl ... 4.jpgalles o. B.

Daraufhin wurde mir gesagt, dass es Sodbrennen sei, habe Tabletten bekommen, 2 Stunden danach war alles wieder in Ordnung.

Jetzt die Frage :

Sind solche Schwankungen normal?

Speziel Leukozyten und Hämaglobin?

Ich meine von 5,3 auf 8,4 (Leukozyten)

Hämaglobin 15,8 auf 14,8...

Das macht mir Angst, dass es unnormal ist.

Das sind nur 2 Tage unterschied.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 28.06.17, 22:44 
Offline
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied

Registriert: 07.09.14, 22:15
Beiträge: 316
Hallo,

Zitat:
Sind solche Schwankungen normal?
Im Rahmen der Referenzwerte: Vollkommen normal. Selbst zeitweise Ausreißer außerhalb des Referenzwertes haben meistens keinen Krankheitswert. BTW: Sie haben einen Fehler im zweiten Link (ein paar Zeichen zu viel).

Zitat:
Speziel Leukozyten und Hämaglobin?
Völlig normal. Einerseits gibt es immer tageszeitliche Schwankungen, andererseits ist die maschinelle Auswertung auch nicht frei von Toleranzen. Die Leukozyten können sich beispielsweise schon um mehrere Tausend/µl erhöhen, wenn Sie eine Zigarette rauchen, im Laufschritt zur Blutabnahme eilen oder sonstigem starken Stress unterliegen. Das Hämoglobin schwank ebenfalls tageszeitlich stark und korreliert methodenabhängig u.a. mit der Anzahl der Leukozyten und Erythrozyten. Aus dieser Sicht brauchen Sie also überhaupt keine Angst zu haben.

_________________
Viele Grüße,

Parasympathikus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y

Datenschutzrichtlinie
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!