Blut beim Erbrechen

Moderator: DMF-Team

Antworten
kreator
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 9
Registriert: 08.05.14, 18:50

Blut beim Erbrechen

Beitrag von kreator »

habe folgende Frage:
Ich musste mich heute morgen übergeben, bzw. war es eher ein sehr heftiges und mehrmaliges Würgen ohne zu erbrechen (Magen war noch leer).
Am Ende habe ich etwas Blut gespukt, also eher ein oder zwei Fäden.
Mittlerweile habe ich etwas Halsschmerzen.
Stuhl ist nicht verfärbt (Teerstuhl), völlig normal.
Muss ich mir Sorgen machen oder kam es durch das Würgen evtl. nur im Rachenraum zu einem kleinen Kratzer ?

TKTimo
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 11.05.15, 12:28
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Blut beim Erbrechen

Beitrag von TKTimo »

Ab zum Arzt. Mehr gibt's da nicht zu sagen!
Heyo! :-)

pelztier86
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 05.12.09, 23:00

Re: Blut beim Erbrechen

Beitrag von pelztier86 »

Muss ich mir Sorgen machen oder kam es durch das Würgen evtl. nur im Rachenraum zu einem kleinen Kratzer ?
Meiner Meinung nach eher letzteres. Beim Erbrechen oder Würgen kann - gerade am Ende - schon mal ein kleines Äderchen platzen. Solange da nur Fäden von Blut und kein sichtbare Blutmenge beigemischt ist, muss man sich in aller Regel keine Sorgen machen. Es kommt allerdings auch immer auf den Kontext an: wenn man erklären kann, woher das Erbrechen kommt (Morgen-Übelkeit, Infekt, Kreislaufproblem etc) und man sieht dann ein paar Blutschlieren, ist das wirklich nicht weiter tragisch. Wenn das Erbrechen allerdings nicht so einfach zu erklären ist, starke Bauschmerzen dazukommen etc, dann sollte man schon einen Arzt aufsuchen.

Antworten