Magen, Darm Infekt?

Moderator: DMF-Team

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 28.04.14, 05:16

Problem
Extreme Überkeit, Magen (Bauchschmerzen), Schweissausbrüche.
Seid gestern durchweg im 5 Min. Takt auf dem WC. Erbrechen alles, Stuhlgang Wasser.
Derzeit nach der Nacht bin ich erschöpft, elektrolyt lösung kam auch reture, derzeit versuch mit Tee.
Medik. Einnahme nicht möglich.

Was kann man tun?

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Anästhesieschwester » 28.04.14, 06:32

Guten Morgen,

den Hausarzt anrufen, damit er vorbeikommt und etwas gegen die Übelkeit spritzt bzw. Sie bei Bedarf ins Krankenhaus einweist.

Gruß
Die Anästhesieschwester

Elli 68
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 17.11.05, 11:23

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Elli 68 » 28.04.14, 08:13

Hallo biene,

mir geht es seit Freitagnacht genauso.Fing an mit Schüttelfrost, Übelkeit und Erbrechen .Erbrechen hat aufgehört, habe aber noch Darmkrämpfe und ziemlich Durchfall, fühle mich ziemlich krank und schlapp, kann nur liegen.
Erbrechen und Durchfall sind eine notwendige reaktion des Körpers schädliche Viren auszuscheiden, deshalb sollte man das erstmal nicht unterdrücken.
Viel Ruhe , Mineralwasser, wenig essen.Ich esse z.zt. Haferflockensuppe , Nudel oder Püree in kleinen Mengen.

Magen Darminfekt kursiert wohl zur Zeit überall.

Schreib mal wie es dir geht. :)
Elli

Daya
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1565
Registriert: 19.03.05, 16:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Daya » 28.04.14, 10:21

[quote="Biene37"
elektrolyt lösung kam auch reture, derzeit versuch mit Tee.
Medik. Einnahme nicht möglich.
[/quote]

Da werden wohl Suppe und Püree auch nicht gehen :roll:

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 28.04.14, 10:37

Habe Ha Praxis informiert mein Mann schafft mich nach Arbeit hin.
Dies erlendigen Schmerzen könnten doch mal Aufhören, an essen ist noch nicht zu denken. Bin ja vollständig geleert.
Muss frohsein wenn der Tee bleibt. Eimmer am Bett und WC in reichweite.

Danke
Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Elli 68
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 17.11.05, 11:23

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Elli 68 » 29.04.14, 06:52

Hallo Biene,
wie geht es dir heute ,was hat der Arzt unternommen?

Ich habe Tag 4 und noch immer Durchfall.

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 29.04.14, 08:09

Hallo Elli,

mir gehts schon wenigstens etwas besser, klar ist es nicht weg, dauert wohl ein paar Tage so ein Infekt, aber die 2 Infusionen gestern vom Ha meiner Mutti waren sehr hilfreich, liesen die starken Schmerzen nach und mein Kreislauf wurde besser. Nadelstechen probleme durch Flüssigkeitsmangel Arme. Aber der hats doch gepackt. :)
Mein eigentlicher Ha hat mir nicht geholfen.Genau da wo ich Ihn gebraucht hätte. :cry:
Heute gehts nochmal hin zur Infusion.
Mein Mann wurde heut Heim geschickt von der Arbeit, hat wohl nun auch meinen Infekt den der hängt auch über Eimmer sowie auf dem WC fest.

Essen habe noch keines, versuchs aber am Tage mal mit 1 kleinen Zwieback.
Elli da machste damit auch schon länger rum 4 Tage.

Grüssle Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 01.05.14, 10:06

Leider Doppelpost läst sich nicht ändern. :oops:

Ich habe Fieber, teilweise schmerzhaften trockenen Husten sowie Heiserkeit dazu bekommen.
Elli wie gehts Dir denn heute?

Grüssle Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Elli 68
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 17.11.05, 11:23

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Elli 68 » 01.05.14, 10:50

Hallo Biene,

da hats dich gleich doppelt erwischt :shock:

Mir gehts besser ,aber noch nicht gut.War vorgestern zum Arzt,hat Stuhlprobe eingeschickt.Bin mal gespannt welcher Virus bzw. Keim das ist.
Ich habe immer noch ,vor allem nach dem essen Bauchkrämpfe.Auch Nachts,diese Nacht habe ich aber das erste mal nicht ständig auf der Toilette verbracht,Durchfall ist besser ,aber nicht weg. Und ich bin wach geworden und war nass geschwitzt ,sowas habe ich auch meistens nach einer starken Erkältung.

Ich bin ziemlich Matt und werde mich heute und morgen noch schonen.So schlimm hatte ich das bestimmt 20 Jahre nicht mehr :(

Wie geht es deinem Magen/Darm ? Und geht es deinem Mann auch besser ?

LG :kopfstreichel:

knut1973
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 30.04.14, 10:06

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von knut1973 » 01.05.14, 15:13

Elli 68 hat geschrieben:Hallo Biene,

(...)Bin mal gespannt welcher Virus bzw. Keim das ist.
(...)Und ich bin wach geworden und war nass geschwitzt ,sowas habe ich auch meistens nach einer starken Erkältung.

Ich bin ziemlich Matt und werde mich heute und morgen noch schonen.So schlimm hatte ich das bestimmt 20 Jahre nicht mehr :(

(...)
das grassiert anscheinend ja wirklich.
ich hatte zwar keinen durchfall und musste nicht erbrechen, aber eben auch diese bauchschmerzen, fieber und mattheit.

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 01.05.14, 15:45

Mein Mann und ich liegen einfach platt schwach Bett, derzeit bemüht genug Flüssigkeit aufzunehmen. Er schaft es ohne Infusion. :wink:
Ich tue mich schwerer damit aber muss, gestern keine Infusion. Sonst hab ich wieder zu wenig. :?
Meine dauer Medis laufen wieder und bleiben wenigstens nun drin. Schmerzen sind auszuhalten, seid Infusionen.

Das ist schon krass, zum Glück haben wir 2 Wc.
Essen Zwieback im Doppelpack. :roll:

Gute Besserung :kopfstreichel:

Grüssle Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

newtownrocky
DMF-Mitglied
Beiträge: 46
Registriert: 09.01.14, 22:24

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von newtownrocky » 01.05.14, 16:43

Hallo, ihr zwei

Ich kenne das Problem im Moment zu gut. Ich habe seit gut 8 Wochen Magenschmerzen, Grummeln im Bauch und mal Durchfall, mal nicht. Stuhlprobe wurde schon abgegeben, diese war ohne Befund. Nun habe ich angekündigt bekommen, wenn der Durchfall kommt und geht, wie er will, dass ich eine Magen - und Darmspiegelung gemacht bekommen :? . Irgendwoher muß der Durchfall ja her kommen.
Und ja, im Moment geht die Magen-Darm-Grippe rum, leider. Bei mir ist es ein Problem ( und deshalb auch die Untersuchungen dann), da ich in der Altenpflege arbeite und viel mit älteren Menschen in Berührung komme. Da geht mein HA auf Nummer sicher :wink:

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 02.05.14, 21:16

Hallo,

mein Mann gehts wieder besser und ist auf die Beine, ich brauch länger da Atemwegsproblem zusätzlich bekommen habe.
Essen Zwieback wurde umgestellt auf Suppe, denn ich kann nicht schlucken. :roll:
Sprachlos dank Heiserkeit, Schmerzhafter Husten.
Mein Durchfall noch da, aber wenigstens das Brechen weg. Hoffe das es aufhört denn das Opiat stoft ja normal.
Hoffentlich bis Dienstag früh alles weg, denn ich sollte zum Sport ASP Therapien.

Na ich hoffe Deine Magenspiegelung ist ok und bekommst bald Ruhe bei 8 Wochen. Gute Besserung.
Ich muss zum Glück nicht dahin.

Elli gehts Dir auch schon besser?
Hattes Du auch tauben Mund? Oder ich habe es nur wahrgenommen, wegen kurzzeitigen Absetzen der gesamten Medis für 2 Tage und Ursache andere.

Kann man Hustenlöser zusetzen am Tag oder nicht wegen Magen, Darm?

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Elli 68
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 139
Registriert: 17.11.05, 11:23

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Elli 68 » 03.05.14, 08:11

Hallo Biene,

es geht mir besser .Bin aber immer noch schlapp und müde .
Seit gestern esse ich wieder normal.Hatte aber leichte Krämpfe, bin gespannt ob das heute weg ist.Eine Woche ist es nun.
Tauben Mund hatte ich keinen, aber pelzige Zunge , sehr belegt.

Welche Medikamente musst du sonst nehmen , hast du eine chr. Erkrankung ?
Hustenlöser würde ich noch Vorsichtig dosieren , evtl. einen pflanzlichen Saft ?Inhalieren mit heißem Wasserdampf tut mir immer gut.

lg :)

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Magen, Darm Infekt?

Beitrag von Biene37 » 03.05.14, 10:45

Hallo Elli,

Ja das schlap und müde kenne ich, komm mir auch vor wir durch geleihert. :?

Meine Medi.
Oxycodonhydrochlorid/Naloxonhydrochlorid, Pregabalin, Metamizol, Amitriptylin, Enalaprillmaleat+Hydrochlorothliazid, Metoprololtartrat (Betablocker),
Wassertabl. Spironolacton.


Hustenlöser (Schleimlöser) ist Brausetabl. nicht Pflanzlich?
Acetylcystein

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

Antworten