Clindamycin und erhöhter Kreatininwert

Moderator: DMF-Team

Antworten
trichter75
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 31.08.18, 17:11

Clindamycin und erhöhter Kreatininwert

Beitrag von trichter75 » 17.09.18, 15:58

Hallo,
ich war parallel beim HA und HNO-Arzt. Letzterer hat mir auf "Verdacht" gegen starke Kieferschmerzen 3x600mg Clindamycin verschrieben, da er im Ultraschall eine Schwellung in der unteren Kieferhöhle fand (aber kein Eiter). Der HA hat Blut abgenommen, die Werte sind heute gekommen. Kreatinin ist leicht erhöht (1.32, kA, welche Einheit). ("Kann passieren, wenn man wenig trinkt").

Das Clindamycin scheint zu helfen, allerdings habe ich seit 2 Tagen (nach 4 Tagen der Einnahme) eine Art "LUTS" mit häufigem Harndrang (aber geringer Abgabe) und Schmerzen im unteren Rücken.

Ich würde gerne das Antibiotikum zu Ende nehmen, bin jetzt aber doch verunsichert wg. der Nierenwerte und der Pollakisurie.

Über Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: Clindamycin und erhöhter Kreatininwert

Beitrag von Anästhesieschwester » 18.09.18, 06:59

Hallo,

Zum Arzt, Urin abgeben und Kreatinin sowie Entzündungswerte kontrollieren lassen. Heute.

Gruß
Die Anästhesieschwester

jaeckel
Administrator
Beiträge: 7547
Registriert: 15.09.04, 09:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Clindamycin und erhöhter Kreatininwert

Beitrag von jaeckel » 18.09.18, 14:48

Hallo trichter75,

Clindamycin muss wegen einem Krea von 1,3 nicht reduziert werden.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten