Befundbewertung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Summit123
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 31.03.21, 17:37

Befundbewertung

Beitrag von Summit123 »

Freitag 05.03. Kratzen und Brennen im Mund/Hals/Gaumen

Samstag 06.03. rauhe Stimme und Müdigkeit

Sonntag 07.03. Arzt (rechte Mandel mit gelblichen Belägen, Mandel geschwollen)

Montag 08.03. Roter Hals (Gaumenbogen/Mandeln usw), starke Müdigkeit, Kopfschmerzen

Dienstag 09.03. Halsschmerzen, Krankheitsgefühl, erhöhte Temperatur

Mittwoch 10.03. Halsschmerzen, leichte Müdigkeit, erhöhte Temperatur

Donnerstag 11.03. deutliche Besserung

Freitag 12.03. Schmerzen am Zäpfchen und entzündeter Hals

Samstag 13.03. Arzt: keine Hals LK´s, keine PUS, Rachen leicht entzündet

Sonntag 14.03. Krankheitsgefühl, Temperatur ca. 37,4

Sonstige Symptome: teils immer wieder feuerrote Rachen, ziehen am Gaumensegel rechts, raue Stimme und Räuspern, kein Schnupfen was ja wohl auf bakteriell deutet, stechendes drücken neben Kehlkopf, ab und zu drückendes Gefühl in den Achseln

25.03. Immer noch beschwerden. Zum Arzt und der bescheinigt wieder eine normale Rachenentzündung. CRP und Blutsenkung unauffällig.

29.03. HNO
Er drückte auf die rechte mandel und es kam wohl eiter raus. Danach ging es mir schlecht. Das Gefühl richtig krank zu sein/werden.

Befund
Tonsillopharyngitis:
Tonsillen bds re. und li. entzündet/gerötet, leicht geschwollen mit "grauschleimigen Exprimat"
gereitzte Weichgaumenschleimhaut, gerötete Gaumenbögen, Schleimhaut im Oro Mesopharyx allseits intakt, keine Läsionen, keine Aphten

Medikament Amoxclav 875/125mg und Octenident Mundspüllösung

1. Heißt das, es ist eine bakterielle Entzündung und was bedeutet das "grauschleimige Exprimat"?

2. wundert mich der normale CRP 4 Tage zuvor? Wäre der nicht schon vorher erhöht?

3. Nachdem er auf die mandel gedrückt hat,verschlechterte sich mein allgemeinbefinden deutlich. Wie fiebrig und Nackenschmerzen und Druck hinter den Ohren.


3 Tage nach Antibiotikabeginn. Das kratzen im Hals ist noch vorhanden, Rötung auch besser
Niemand2000
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 21.03.20, 16:01

Re: Befundbewertung

Beitrag von Niemand2000 »

Summit123 hat geschrieben: 02.04.21, 11:32Heißt das
was das heißt, weiß ich nicht, aber vielleicht finden Sie bei https://portal.dimdi.de/amguifree/am/search.xhtml eine Wirkstoffkombination von Ambroxol und Doxycyclin enthält, weil dies sowohl gegen Viren als auch gegen Bakterien wirksam sein dürfte. Sollten Sie fündig werden, wäre es sehr nett, wenn Sie mir das Präparat nennen könnten, weil ich seinerzeit aufgrund meines derzeitigen Internetzugangs daran gescheitert bin.
Brigitte Goretzky
DMF-Moderator
Beiträge: 3562
Registriert: 26.08.06, 21:00
Wohnort: Kohlenpott

Re: Befundbewertung

Beitrag von Brigitte Goretzky »

Werter Niemand2000,

es reicht, wenn Sie im Schwesterforum ihre unnötigen Links posten, das müssen Sie hier nicht wiederholen. Zusätzlich ein Hinweis auf die Forenregeln:
Liebe DMF-Nutzer(innen),

wir bitten Sie generell, Medizin nicht mit einer Quiz-Show zu verwechseln. Ferndiagnostik und Fernbehandlung im öffentlichen Internet ist aus verschiedenen Gründen nicht nur für Ärzte sondern für alle immer und in jedem Fall unseriös! Auch ist der Datenschutz im öffentlichen Internet nicht gewährleistet. Oft wird dann die Frage gestellt: Was darf man dann aus Gründen der Seriosität überhaupt? Die Frage ist berechtigt, kann und soll aber beantwortet werden:

DMF-Nutzer(innen) dürfen
- sich epathisch mitfühlend zeigen
- nützliches Wissen o. Transparenzinformationen vermitteln
- Lebenshilfe-Ratschläge darstellen
- eigene Erfahrungen ohne Ratschläge darstellen

DMF-Nutzer(innen) dürfen nicht
- Fern- oder Vermutungsdiagnosen stellen
- Ratschläge im Sinne von Fernbehandlung geben

Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Posting. Wir danken für Ihre Mitfhilfe.

Mit freundlichem Gruss
Ihr DMF-Moderatorenteam
And God promised men that good and obedient wives would be found in all corners of the earth.


Then she made the world round and laughed and laughed and laughed...
Antworten