Präejakulat: kompetente Antwort gesucht!

Moderator: DMF-Team

Antworten
Dariusz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 20.10.08, 16:18

Präejakulat: kompetente Antwort gesucht!

Beitrag von Dariusz » 22.08.09, 15:18

Guten Tag!

Das Internet ist voll von Halbwahrheiten und Pseudo-Fachleuten.

Ich möchte eine kompetente Antwort auf eine Frage, die mir bisher niemand zufriedenstellend beantworten konnte:

Kann eine Frau vom Präejakulat des Mannes ("Lusttropfen") schwanger werden, sofern vorher keine Ejakulation stattgefunden hat? Ich nehme an, dies ist unmöglich, man hört aber viele verschiedene Meinungen.

Darum stelle ich diese Frage nun hier und bitte um kompetente Antwort. Ist es möglich, vom Präejakulat schwanger zu werden?

Bitte um rasche Antwort,

danke,

Dariusz

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 22.08.09, 16:08

Hallo,

Dariusz hat geschrieben:Das Internet ist voll von Halbwahrheiten und Pseudo-Fachleuten.

Stimmt, damit sind Sie hier ja an der richtigen Stelle :wink:

Die Cowperschen Drüsen sind nicht an der Spermienproduktion- und Aufbewahrung beteiligt. Das dort produzierte Sekret enthält keine Spermien.
Man könnte daraus schließen das auch das Präejakulat keine Spermien enthält. Ist nicht zwingend richtig weil
1. kann vorher eine Ejakulation stattgefunden haben und noch Samen in der Harnröhre sein
2. kann eine Fehlbildung vorliegen
3. muss die Ejakulationsphase nicht mit einer Ejakulation vollendet werden, es gibt Herren die für sich beanspruchen das geradezu meisterlich (oder sogar mehrfach :lol:) hianuszuzögern, dann könnte also schon eine Ejakulation begonnen haben wenn noch keine Ejakulation stattgefunden hat.
4. Darf das "Prä"ejakulat kein Ejakulat enthalten.

So genug Halbwahrheiten. Welche Schlüsse Sie jetzt theoretisch schließen bleibt Ihnen überlassen. Für alle anderen der praktische Rat, wer nicht schwanger werden möchte, sollte sicher verhüten.

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Dariusz
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 20.10.08, 16:18

Präejakulat: fachliche Antwort gesucht!

Beitrag von Dariusz » 22.08.09, 19:39

Welche Schlüsse Sie jetzt theoretisch schließen bleibt Ihnen überlassen. Für alle anderen der praktische Rat, wer nicht schwanger werden möchte, sollte sicher verhüten.


Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

Ich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn meine Lebengefährtin schwanger werden würde, aber da sind eben immer zwei, die mitreden sollten. Ich habe diese Frage auch nicht gestellt, um Ihre Antwort beim nächsten One-Night-Stand auszuprobieren, sondern weil meine Freundin und ich das wirklich wissen müssen. Ich glaube, die Pille ist aus gesundheitlichen Gründen nicht das Gelbe vom Ei und mir liegt die Gesundheit meiner Freundin sehr am Herzen. Vielleicht ist dieser weiße Verhütungscomputer, dessen Namen ich hier vermutlich aus rechtlichen Gründen nicht nennen darf, das beste Mittel der Wahl. Zumindest in meiner letzten Bezeihung hat dieses Gerät fast drei Jahre lang gute Dienste erwiesen.

Ich bin übrigens sehr flexibel, da ich Kinder sehr gerne mag und mir schon lange welche Wünsche. Aber keine Sorge, ich kann mit diesem bisher noch unerfüllten Wunsch sehr gut umgehen. Deswegen mache ich mir auch ernsthaft Gedanken. Sie haben mir mit Ihrer Antwort sehr weitergeholfen. Danke!

Ich schließe übrigens daraus, dass auch das Präejakulat zu einer Schwangerschaft führen KANN, dass dies aber sehr unwahrscheinlich ist. Bitte um Korrektur, falls ich mich irre.

Mit freundlichen Grüßen,

Dariusz

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 22.08.09, 20:00

Hallo Dariusz,

ein Wort zu den Zykluscomputern, es gibt da ja mehrere weiße und nicht weiße von unterschiedlichen Herstellern. Stiftung Warentest hatte dazu mal getestet und kam m.M. nach zu einem erwähnenswerten Urteil:
http://www.test.de/themen/gesundheit-ko ... 379/18379/

Zumal die Dinger nicht ganz billig sind. Wer ernsthaft natürlich verhüten möchte sollte sich mal mit der Thermometer-Bleistift-Papier-Methode (symptothermale Methode) auseinandersetzen :)
(und eigentlich bin ich auch so der Meinung das jede Frau davon profitiert sich eine Zeitlang mit ihrem Zyklus zu beschäftigen auch wenn sie zum Schluss kommt so nicht verhüten zu wollen)

vielleicht hilfreiche Links:
http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp
http://www.uni-duesseldorf.de/WWW/AWMF/ll/015-015.htm (ist zwar allgemein zum Thema Verhütung aber ein Abschnitt beschäftigt sich auch speziell damit)

Viele Grüße Damiana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Alex89
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 29.12.12, 15:03

Re: Präejakulat: kompetente Antwort gesucht!

Beitrag von Alex89 » 29.12.12, 15:23

Guten Tag, :oops:

ich möchte mich gerne anschließen und hätte da ebenfalls eine Frage, auch wenn diese Fragen immer und immerwieder auftreten.

Meine Freundin nimmt die Pille und wir hatten kürzlih GV aber ohne Gummi! Vorher war ich nicht aufm WC und hatte auch keine Ejakulation vor dem GV. Jedoch trat Präejakulat aus, und jetzt mach ich mir Kopf ob das dazu führen könnte, dass sie schwanger wird trotz der regelmäßigen Einnahme der Pille!Ausserdem tendiert sie gerne beim Feiern auf Alkohol. Beeinflusst dies die Wirkung der Pille??

Ich wäre über eine fachliche Antwort sehr erfreut.
Mfg

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Re: Präejakulat: kompetente Antwort gesucht!

Beitrag von Damiana » 29.12.12, 15:31

Hallo,

wenn sie die Pille regelmässig nimmt braucht es keine zusätzliche Verhütung.
Alkohol beeinflusst die Wirkung der Pille nur indirekt, wenn zuviel Alkoholkonsum dazu führt dass die Pille erbrochen wird oder die Einnahme vergessen wird ;-)

Viele Grüße Dam,iana
Vertrauen Sie jedem? :wink:
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Antworten