Ihr Moderator Dr. Fischer in eigener Sache

Moderator: DMF-Team

Antworten
Dr.med.Holger Fischer
Topicstarter
DMF-Moderator
Beiträge: 12426
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Ihr Moderator Dr. Fischer in eigener Sache

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 29.08.08, 07:53

Liebe Userinnen dieses Forums,
Lesen Sie bitte meine Antwort auf die Anfrage von Juana vom 28. August 2008.
Vielen Dank.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

muckelbiene
DMF-Mitglied
Beiträge: 93
Registriert: 10.04.07, 12:41

Beitrag von muckelbiene » 06.09.08, 20:17

Damit betreffende Antwort von jedem schnell gefunden wird :wink:

http://www.medizin-forum.de/phpbb/viewtopic.php?t=87208

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 01.10.09, 09:38

Hallo,


http://www.medizin-forum.de/archiv/view ... highlight=

damit die betreffende Antwort jetzt immer noch von jedem schnell gefunden wird :wink:

Viele Grüße Damiana

Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3678
Registriert: 21.05.05, 19:00

Beitrag von Susanne.Reuter » 01.10.09, 19:14

Herr Dr. Fischer hat am 29.08.2008 folgendes geschrieben:


Guten Morgen,
es gibt folgende Fragen meiner Meinung nach:
:arrow: wirklich simple Fragen, die jeder selbst mittels googeln recherchieren kann.
:arrow: Fragen, die auch Forenmitglieder durchaus untereinander selbst beantworten klönnen-wir haben in dem von mir betreuten Forum einige sehr erfahrene Userinnen.
:arrow: Fragen, die nur ein Frauenarzt beantworten kann, weil sie sehr speziell sind
:arrow: Fragen, aus denen eine inadäquate Therapie herauszulesen ist oder der behandelnde Arzt die Antworten der Patientin schuldig bleibt.
:arrow: Fragen, die mittels der Suchfunktion odes des Archives zu beantworten sind.
:arrow: Fragen, die man besser mit seinem behandelnden Arzt klären sollte.Ich sehe mich nicht als Ersatz für den behandelnden Frauenarzt der Userinnen, den man kurz mal kontaktiert.
:arrow: ferner habe ich den Eindruck, daß seit meiner ehrenamtlichen Mitarbeit die Antworten der Forenteilnehmerinnen deutlich zurückgegangen ist und das möchte ich nicht. Der Austausch der Userinnen untereinander ist nicht unwichtig.
:arrow: mit über 3000 Beiträgen seit meiner Tätigkeit im Forum habe ich wohl die meisten Beiträge innerhalb dieser Zeitspanne geschrieben und mein Wissen von 30 Berufsjahren oft sehr ausführlich eingebracht. Ich möchte daher in Zukunft etwas weniger aktiv sein, denn zum Teil bin ich tgl. bis zu 2 Std. im Forum und das ist mehr als genug.
:arrow: Grob geschätzt beantworte ich wahrscheinlich 60-70 % der Anfragen, Moderator zu sein, heißt nicht, auf alle Fragen antworten zu müssen. Ich denke, es ist den Userinnen auch zuzumuten, unter meinen eigenen Beiträgen nachzulesen, ob etwas Treffendes bzgl. ihrer Anfrage zu finden ist, das ihnen weiterhilft.
Sie sehen, es gibt also viele Gründe, wobei ich noch nicht einmal alle aufzählte.
Zu Ihrer speziellen Frage habe ich heute Stellung genommen, manchmal ist meine online-Beratung fast ähnlich einem chatten, da ist es durchaus auch angebracht, mal einen oder mehrere Tage ( in nichtdringenden Fällen) auf Antwort zu warten. Selbst Samstag oder Sonntag stehe ich immer zur Verfügung, auch Weihnachten oder Silvester-welcher Frauenarzt ist derart präsent?
_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.





Sorry Ihr beiden! Ich möchte nicht naseweis sein, aber meiner Erfahrung nach verschwinden auch die älteren Beiträge aus dem Archiv irgendwann im Nirwana. Da wäre es doch schade, wenn dann der Link nicht mehr funktioniert.

Susanne :D

Damiana
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3242
Registriert: 27.02.09, 23:24

Beitrag von Damiana » 01.10.09, 19:20

Vielen Dank Susanne,

wer Recht hat darf auch naseweis sein :lol:

Viele Grüße Damiana

Dr.med.Holger Fischer
Topicstarter
DMF-Moderator
Beiträge: 12426
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Alte Beiträge

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 02.10.09, 16:54

Guten Abend,
bin mal eben auf mein Profil gegangen um nachzuprüfen, ob alte Beiträge tatsächlich im " Nirwana" verschwinden. Das scheint nicht zu stimmen, da meine Beiträge ab März 2007 erscheinen.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

Susanne.Reuter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3678
Registriert: 21.05.05, 19:00

Beitrag von Susanne.Reuter » 03.10.09, 15:18

Hallo Herr Dr. Fischer,

das stimmt: wenn man seine eigenen Beiträge über das Proflil anschaut findet man sämtliche bisher geschriebenen. Wenn man über das Foren-Archiv in das Gynäkologie-Forum schaut, dann sind dort z. B. (im Moment) nur Beiträge ab 2007 zu finden.
Das war mir nicht bekannt. :oops:

Susanne

Antworten