Kolpitis - Östrogenmangel

Moderator: DMF-Team

Hannah22
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.24, 12:50

Kolpitis - Östrogenmangel

Beitrag von Hannah22 »

es wurde bei einer 57 jährigen Frau eine Kolpitis wegen Östrogenmangel festgestellt.

Verordnet wurde eine Salbe zur vaginalen und äusseren Behandlung.

Die Beschwerden wurden deutlich weniger, sind aber noch da , ebenfalls ein stark verändeter Geruch bein Urinieren und ein sehr häufiger und stechender Harndrang, ein HWI liegt aber nicht vor.

Kann es wirklich länger als 3-4 Wochen dauern, bis sich die Östrogen-Creme in den äusseren Schleimhäuten anreichert und die Beschwerden verschwinden ?
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 14568
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Kolpitis - Östrogenmangel

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
lokal angewendetes Östrogen-fast immer Estriol- wirkt normalerweise nach 1-2 Wochen, der Wirkeintritt ist aber natürlich auch abhängig von der Häufigketi der Anwendung pro Woche. Ein Zusammenhang mit dem Urin ist nicht bekannt.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen