Hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut in den Wechseljahren

Moderator: DMF-Team

Antworten
Annemaria
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 19.01.23, 08:01

Hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut in den Wechseljahren

Beitrag von Annemaria »

Sehr geehrter Dr. Fischer

ich habe schon viele Beträge zu diesem Thema gelesen .habe aber doch noch Fragen .Kann ich meiner Frauenärztin den Vorschlag machen es noch mal mit Duphaston aber statt 8 tage 12-14 Tage zu probieren ? Ich möchte auf keinen Fall eine Ausschabung machen lassen da ich das letzte mal seelisch sehr angeschlagen war .Jetzt hatte ich aber nach Sex auf einmal frisches Blut ,Ist das normal für die Wechseljahre ? Ich habe ja seit einem halben Jahr immer mal wieder Schmierblutungen . Was würden Sie mir raten ? Viele sagen die Hormone bestimmen lassen .Meine Gyn meint die schwanken sowieso und ist nur eine Zeitaufnahme.

mit Freundlichen Grüßen
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13650
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Hoch aufgebaute Gebärmutterschleimhaut in den Wechseljahren

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
Gestagengabe über lediglich 8 Tage ist viel zu kurz zum völligen Abblutung des Endometriums. So wie es der normale physiologische Zyklus macht, ebenso muß die Therapie erfolgen, nämlich 12-14 Tage. Darauf können Sie eigentlich bestehen, denn es ist schlicht Lehrbuchwissen.Bzgl. der Hormonbestimmung
gebe ich ihr recht. Frisches Blut nach Sex ist meist eine Kontaktblutung--also harmlos.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten