Antimyotika wirken nicht

Moderator: DMF-Team

Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Hallo und guten Abend,

Ich habe seit 9 Wochen einen Vaginalpilz. Zwischen den Behandlungen brennt es vaginal , weshalb ich nicht glaube dass ich den Pilz überhaupt zwischendurch los werde. Direkt vor oder spätestens 2-3 Tage nach abklingen der Monatsblutung ist der Pilz wieder klar erkennbar durch weißen Ausfluss. Meine Gynäkologin hat mir erst eine Kombipackung Kadefungin verschrieben. Davon bekam ich Blutungen, deshalb dann auf Biofanal umgestiegen. Das nun fast durchgehend seit Wochen. Zwischendurch habe ich auch versucht mit Döderlein zu arbeiten. Nichts hilft. Ich habe auch schon auf Verdacht (ich finde das schrecklich aber man macht ja alles mit) Antibiotika gegen Urea Plasmen genommen 10 Tage. Hat alles nur schlimmer gemacht. Danach eine Fluconazol Kapsel genommen. Nichts hilft. Nun sagt meine Gyn ich soll einfach weiter behandeln bis es besser wird. Sie hat bislang nur unter dem Mikroskop geschaut und Pilz bestätigt, sonst macht sie nichts. Ich bin am verzweifeln. Einen Sexualpartner habe ich nicht !!
Ich trage nur Baumwollhöschen, wasche nur mit Wasser, und eine Darmsanierung mit Lactobakterien mache ich auch schon.
Was kann ich tun?
Danke
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Großes Blutbild ergab überhaupt keine Auffälligkeiten. Im Gegenteil. Großartiges Blutbild.

Ich bin 33
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Hallo,
trotz dieser massiven antimykotischen Behandlung besteht eindeutig mangelhafter Wirkung, daher stellt sich mir die Frage, ob neben dem Pilz- wenn überhaupt einer vorliegt (?), evtl. eine bakterielle Infektion vorliegt, fast immer ist E. coli die Ursache. Man sollte in Ihrem Fall bei frustraner Therapie einen Vaginalabstrich machen und in ein Labor einsenden. Leider wird oftmals aus Kostengründen dies unterlassen, da die Krankenkassen Ärzten genau auf die Finger sehen und schnell dann die in ihren Augen unnötige Untersuchungen dem Arzt in Rechnung stellen ( Laborbudget).
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich habe viel gelesen, es heißt immer dass bei bakteriellen Infektionen ein unangenehmer Geruch einhergeht. Ich rieche m.E. nicht anders. Dennoch werde ich meine Gyn um den Abstrich mit Labordiagnostik bitten. Ich habe jetzt schon so unglaublich viel Geld in der Apotheke gelassen, da werde ich das zur Not auch noch zahlen.

Danke
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
nur gewisse bakterielle Infektionen riechen fischähnlich. Der Abstrich sollte eigentlich zu Lasten der Krankenkasse gehen und ihn möglicherweise als Selbstzahlerleistung anzubieten wäre nicht korrekt.Es kommt oftmals bei vielen Leistungen die Aussage " das zahlt die Kasse nicht"- was aber eben nicht immer zutrifft.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Herr Dr Fischer,

Heute wurde der Abstrich entnommen und „eine Kultur angelegt“ in einer Woche bin ich schlauer.

Vielen Dank nochmals
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Morgen,
Sie werden mir ja sicherlich dann den Befund mitteilen.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Guten Abend Herr Doktor Fischer,

ich habe heute Mittag von der medizinischen Fachangestellten die Rückmeldung bekommen dass keine Bakterien gefunden wurden. Alles weitere würde die Ärztin mit mir besprechen, sie würde mich zurück rufen. Ich habe keinen Rückruf bekommen.

Ich bin sehr angespannt und habe Angst es könnte was schlimmeres sein. Was kann man denn an so einem Abstrich noch erkennen ?

Mit freundlichen Grüßen
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend,
Sie dürfen nicht beunruhigt sein, dafür besteht kein Grund. Dieser Abstrich ist zur mikrobiellen Untersuchung gedacht und erfasst Bakterien, natürlich auch Pilze, Chlamydien und sexuell übertragbare Erreger ( was bei Ihnen entfällt)-alles abhängig davon, ob man das richtige Abstrichmedium verwendet. Warten Sie auf den Rückruf, bleibt er aus, rufen Sie eben an.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Hallo ,

Konnte heute wegen dem Streik niemanden erreichen, um so dankbarer bin ich dass Sie mich beruhigen konnten. Ich hatte nämlich in der Vergangenheit schon richtig schlechte Pap Werte und Sorge es könnte wieder in diese Richtung gehen

Ich gebe ein Update sobald ich mehr weiß

Danke Ihnen
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Hallo Herr Dr Fischer,

endlich! Aber es ist extrem merkwürdig:

Nichts! keine Bakterien und kein Pilz

Ich soll mich mal entspannen und daran glauben dass jetzt alles gut ist …

?!

Ich soll mal einfach nichts machen.

Ich habe gefragt was es denn noch sein könnte. Ich habe vor 3 Jahren eine Bartholindrüse entfernen lassen müssen wegen ständiger Zysten. Da sieht sie keinen Zusammenhang.

Ich weiß echt nicht, ich hab langsam das Gefühl ich habe eine Meise ?! aber zwischendurch hat sie unter dem Mikroskop immer wieder Pilz nachgewiesen?

Ganz ganz merkwürdig.. ich habe gerade meine Periode. Also wenn Sie mich fragen habe ich Mitte, Ende nächster Woche wieder eine Pilzinfektion. Ich weiß nicht was ich denken soll gerade
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
fragen Sie die Ärztin, was sie von Fluconazol hält, wirkt systematisch und erfasst auch Pilze, die eben nicht nur in der Scheide vorkommen. Verschreibung erfolgt relativ selten, wäre aber evtl. bei Ihnen ausnahmsweise angebracht. Zusammenhang zwischen Bartholinscher Zyste un Pilz gibt es nicht.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Lieber Herr Dr Fischer,
ich hatte schon Fluconazol, steht auch oben im ersten Beitrag.
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13461
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Abend,
ja, das habe ich übersehen-sorry. Was wohl noch nicht erfolgte, ist eine Stuhluntersuchung auf Pilze. Allerdinmgs gehört dies nicht zur Routineuntersuchung. Natürlich kommen grundsätzlich Pilze im Darmtrakt vor-auch ohne Beschwerden zu machen- allerdings kommt es auf die Menge an, die man bestimmen kann und die eine gewisse Anzahl nicht überschreiten sollte und evtl. bei Vorliegen mit 1 Kps. Fluconazol nicht ausgerottet werden kann.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Hummel89
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 19.11.22, 00:59

Re: Antimyotika wirken nicht

Beitrag von Hummel89 »

Ich verstehe, aber ich bin skeptisch wie sollen die Darmpilze in meine Vagina gelangen ? die wischtechnik halte ich ein. Eine Darmkur habe ich auch schon gemacht, direkt nach der Fluconazol Kapsel habe ich damit angefangen und nach der 10 Tage Kur habe ich angefangen probiotischen Joghurt zu essen (auf Anraten von meinem Hausarzt).

Aber wenn Sie sagen das hilft dann mache ich auch das noch .. alles was nötig ist 😵‍💫
Antworten