Pille Danach Ausreichend?

Moderator: DMF-Team

Antworten
peter_hauer
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 19.07.22, 20:19

Pille Danach Ausreichend?

Beitrag von peter_hauer »

Hallo,

vorab bereits vielen Dank für die Möglichkeit, hier von Experten zu medizinischen Probleme beraten zu werden!

Bei meiner Freundin und mir kam es beim Sex am Morgen des 17.7. (Sonntag) leider zu einer Verhütungspanne (Kondom gerissen), was wir leider erst danach bemerkt haben. Wir haben sehr schnell gehandelt und sie hat ca. 2 Stunden nach dem Vorfall die Pille Danach (Wirkstoff: Ulipristalacetat) eingenommen.

Erst danach haben wir uns über die genaue Wirkung der Pille Danach informiert und sind mittlerweile unsicher, wie wahrscheinlich oder unwahrscheinlich eine ungeplante Schwangerschaft ist. Dazu folgender Hintergrund: Ihre letzte Monatsblutung begann leicht verspätet am Samstag, den 2.7. und dauerte ca. 4 Tage an. Ihre Zykluslänge ist normal – sehr regelmäßig – 28 Tage lang. Der Vorfall ereignete sich demnach am ersten Tag der dritten Zykluswoche, am 17.7. Sie nimmt seit kanpp über einem Jahr nicht mehr die Pille. Sie ist 26 und war noch nicht schwanger.

Damit kam es zum ungeschützten GV wahrscheinlich kurz nach oder noch im fruchtbarsten Zeitraum ihres Zyklus – im Speziellen könnte der 17.7. auch gut mit dem fruchtbarsten Tag des Zyklus übereinstimmen. Da die Pille Danach nach dem Eisprung keine nachweisbare Wirkung mehr zeigt und die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft recht hoch ist (laut meinen Recherchen bei ca. 20% um den Tag des Eisprungs herum), machen wir uns aktuell ernsthafte Sorgen. Wie schätzen Sie die Situation ein? (1)

Eine sichere Alternative soll ja bis zu 5 Tage nach dem ungeschützten GV auch die Spirale Danach bieten – und das auch noch nach dem Eisprung im Zyklus. Allerdings hat meine Freundin durch Erzählungen von Freundinnen enorm Angst vor den Schmerzen beim Einsetzen und vor der Gefahr einer möglichen Unfruchtbarkeit durch eine etwaige Entzündung. Daher möchte sie aktuell auch nicht auf meinen Vorschlag eingehen, eine Gynäkologin/einen Gynäkologen um Beratung zu bitten. Selbstverständlich will ich sie zu nichts drängen, aber eine Expertenmeinung würde ich dazu gerne hören. Halten Sie einen ausreichenden Schutz in diesem Fall nur durch die Spirale Danach gegeben? (2) Wie würden Sie auf die von meiner Freundin geäußerten Bedenken antworten? (3)

Vielen Dank für ihre Einschätzung!
Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 13333
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 73061 Ebersbach/ Fils

Re: Pille Danach Ausreichend?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
GV war am 16. Zyklustag, ein Eisprung wäre um diesen Zeitpunkt möglich. Das verwendete Medikament kann bis zu 5 Tagen nach dem GV verwendet werden. Es besteht also keine Gefahr, da sie ja frühzeitig genommen wurde. Bzgl. der Spirale: es stimmt, sie kann bis spätestens 5 Tage nach ungeschütztem GV eingelegt werden, mich wundert es aber, dass immer noch, obwohl seit 20 Jahren widerlegt- dass Entzündungen auftreten und dass man sie nicht bei Frauen, die noch nicht geboren haben, nicht legen soll. Einzig richtig ist, dass das Legen mit etwas Schmerzen verbunden ist. Persönlich halte ich die Einlage nicht für nötig,
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.
Antworten