Plötzlich mittzyklische Blutungen

Moderator: DMF-Team

Antworten
dana23
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 16.06.05, 00:02

Plötzlich mittzyklische Blutungen

Beitrag von dana23 »

Guten Abend

Ich bin 39, soweit gesund, habe ein Kind (11 Jahre), mein Zyklus ist regelmäßig. PAP-Abstrich normal. Zwischenblutungen hatte ich nie.

Seit drei Monaten habe ich - immer in der Mitte des Zyklus - eine kleine Blutung, die teilweise auch von leichten Schmerzen begleitet ist.

Bei der ersten Zwischenblutung war ich bei meiner Frauenärztin, die einen Ultraschall der Gebärmutter und der Eierstöcke machte.
Sah alles gut aus. Sie verschrieb mir ein pflanzliches Mittel zur Stabilisierung des Zyklus. Der Zyklus ist aber er stabil, so wie er es auch viele Jahre zuvor war.

Es irritiert mich, dass diese Zwischenblutung auf einmal jeden Monat auftritt, wo ich das früher nie hatte.

Sollte ich das weiter abklären? Und falls ja, wie?

Vielen Dank

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12819
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Plötzlich mittzyklische Blutungen

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Hallo,
dahinter verbergen sich Hormonstörungen-meist in Zusammenhang mit einem kurzzeitigen Abfall der Östrogene. In wenigen Fällen löst auch der Eisprung derartiges aus ( = Ovulationsblutung). Letzteres kann man evtl. durch die Messung der Basaltemperatur erkennen. Estradiolbestimmungen bringen fast nie etwas, sind sinnlos und sicher keine Kassenleistung. Abhilfe schafft die Gabe von 1-2 mg Estradiol als Tbl. etwa 2 Tage vor dem Ereignis, Dauer der Einnahme ebenfalls 2 Tage. Bei tatsächlichem Östrogenabfall sollten die Blutungen aufhören und somit wäre auch der Beweis bzw. die Ursache klar.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

dana23
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 16.06.05, 00:02

Re: Plötzlich mittzyklische Blutungen

Beitrag von dana23 »

Vielen Dank Dr. Fischer!

Darf ich noch fragen, was die Ursache für einen kurzzeitigen Östrogenabfall sein kann?
Es irritiert mich einfach, weil ich das nie hatte und auf einmal 3 Monate in Folge.
Kann Stress die Ursache sein?

Herzliche Grüße

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12819
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Plötzlich mittzyklische Blutungen

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer »

Guten Tag,
Stress-aber nur wirklich starker Stress- kann so etwas verursachen. Leichte hormonelle Schwankungen können diverse Ursachen haben und sind ja an und für sich nicht weiter klinisch relevant-wenn auch lästig für eine Patientin.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

dana23
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 113
Registriert: 16.06.05, 00:02

Re: Plötzlich mittzyklische Blutungen

Beitrag von dana23 »

Vielen Dank!

Antworten