Pille abgesetzt, Beschwerden

Moderator: DMF-Team

Antworten
Ayamaroon
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 11.07.14, 22:20

Pille abgesetzt, Beschwerden

Beitrag von Ayamaroon » 08.03.19, 13:12

Hallo,
Ich habe letzte Woche meine Pille abgesetzt, da mich fast zwei Wochen unerträgliche Kopfschmerzen plagten. Ich hatte fast ein Jahr die Dienovel genommen und seit Januar die Maxim (weil sie laktosefrei ist). Nach dem Absetzen hatte ich einige Panikattacken, die so schlimm waren, dass ich dachte, ich würde sterben. Ich nahm beispielsweise Rückenschmerzen ganz stark wahr und brachte sie mit dem Tod in Verbindung. Nach ein paar Tagen hatten diese Beschwerden aufgehört. Seit dem ist jedoch mein linker Arm total schwach, als hätte ich 100 Stunden Sport getrieben. Auch wenn ich etwas hochhebe, dann fängt mein Arm direkt an zu zittern.

Sind diese Nebenwirkungen denn wirklich normal? Liegt es mit dem Arm ebenfalls an der hormonellen Umstellung, dass der Kopf vielleicht falsche ,,Signale‘‘ sendet?

Als ich vorletztes Jahr meine Pille nach 6 Jahren abgesetzt hatte, hatte ich außer Haarausfall gar keine Beschwerden. Ich verstehe es nicht :(

doberman
DMF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.04.19, 21:16

Re: Pille abgesetzt, Beschwerden

Beitrag von doberman » 08.04.19, 16:43

Hallo, ich habe meine Pille 4 Jahre lang genommen bis ich sie abgesetzt habe. Meine Zyklen waren einfach chaotisch, aber der Arzt meinte das sei normal. Ob ich am Anfang einen Eisprung hatte, weiss ich nicht, wir haben es die ersten 5 Monate ohne Tests einfach so versucht. Mittlerweile nehmen wir Ovus und die sind sehr zuverlässig.
Nach dem Absetzten und bis heute habe ich schlechten Haut, diese Pickel sind überall! Vor meinen Mens habe ich eine Woche vorher richtige Fressattaken und unheimliche Schmerzen wenn die Mens dann kommt. Ich bin nun im 9.ÜZ und leider noch nicht schwanger doch diesen Monat bin ich sehr zuversichtlich. Alles Gute

Kiv12
DMF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 16.05.19, 12:56

Re: Pille abgesetzt, Beschwerden

Beitrag von Kiv12 » 16.05.19, 13:59

Hallo, vor fast 2 Monaten habe ich die Pille abgesetzt. Mitte der Zyklus habe ich meine Abbruchblutung bekommen. Und bis heute keine Mens in Sicht! Vor 2 Tagen habe ich den Test gemacht die natürlich negativ war. War heute beim FA. Dieser sagte, dass es bis zu einem halben Jahr dauern kann, bis die Mens wieder normal kommt. Also mir bleibt nur Abwarten und Tee trinken. Eine Schwangerschaft kann natürlich auch in dieser Zeit eintreten. Mein FA hat mir auch Blut abgenommen, um zu sehen, ob mit meiner Schilddrüse alles in Ordnung ist. Bis dahin normal Leben und keine Sorgen machen. Wenn ich keine Mens nach 6 Monaten nicht haben würde, soll ich zum FA wieder gehen. Manchmal bekomme ich Übelkeit und Zwicken in der Leistengegend. Mein Arzt sagt, die Übelkeit kann wegen Laktoseintoleranz kommen und das Zwicken wegen Umstellung meines Körpers. Kann natürlich auch sein, dass ich mir die Symptome einbilde. Ich wünsche uns auf jeden Fall viel Glück!

lover666
DMF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.05.19, 13:46

Re: Pille abgesetzt, Beschwerden

Beitrag von lover666 » 24.05.19, 17:15

Also wir haben mit meinem Mann sehr lange überlegen, ob es die passende Zeit für ein Kind ist, und nach allen Pros und Contras haben wir uns entschieden, dass ich meine Pille absetzen muss, die ich 12 Jahre lang genommen habe. Erste Woche nach dem Absetzen habe ich überhaupt nichts gemerkt, dass es etwas verändert hat oder sowas, auch meine Periode kam ganz pünktlich. Dann begann es… morgens spürte ich beim Aufstehen, dass es mir schwindelig ist, aber ich habe einen niedrigen Blutdruck deshalb dachte ich dabei nichts Ungewöhnliches. Mit jedem Tag hatte ich diesen Schwindel schlimmer und schlimmer, beim Gehen, Laufen, sogar beim Sitzen in der Arbeit… Dazu kam noch eine leichte Übelkeit.
Noch vor der Pileeinnahme hatte ich immer einen sehr regelmäßigen Zyklus von 32 Tagen. Ich wusste immer wann meine letzte Mens war und wann ich meinen Eisprung habe. Nach dieser Übelkeit bekam ich starke Unterleibsschmerzen als ob ich gleich meine Mens bekommen würde. Ich machte aber 2 Ovu Tests die negativ waren. Meine FA sagte mir, dass man nach Absetzen der Pille den Eisprung spürt und deshalb kann ich Schmerzen haben. Da sowie gesagt wir ein Kind mit meinem Mann wünschen, hatten wir eine GV ohne Verhütung. Habe jetzt fast keine Übelkeit oder Schwindel aber jetzt habe ich andere Beschwerden… Und das ich eine sehr unreine Haut, als ob ich wieder Teenager bin…. Gestern hatte ich wider kaum aushaltbare Unterleibschmerzen. Es ging wieder besser nur nachdem ich wieder nach Hause gekommen bin und mich geschont. Heute ist mir ein wenig besser aber ich frage mich immer, ob alles das wirklich wegen Absetzen der Pille ist.
Mein Arzt sagt, das ist normal, aber ich bin nun sehr verunsichert da ich so etwas noch nie erlebt habe. Nächste Woche habe ich einen Termin beim neuen Frauenarzt. Will einfach eine 2. Meinung einholen. Liebe Grüße

searsch
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 14.06.19, 16:13

Re: Pille abgesetzt, Beschwerden

Beitrag von searsch » 14.06.19, 16:57

Meine letzte Pille habe ich vor 6 Jahren eingenommen und es geht mir körperlich sowie seelisch viel besser als mit. Das wichtigste ist den eigenen Zyklus gut zu wissen, wann ist der Eisprung, woran kann man ihn erkennen, wann kommen die Mens, wann sind die furchtbaren Tage wo man besonders aufpassen muss und immer einen Schutz dabei haben, natürlich wenn man keinen Kinderwunsch hat. Den Zyklus kann man dank einfachem Kalender berechnen, sodass du immer weisst wann du das nächste Mal deine Tage bekommst und ob sie regelmässig ist (was sie bei den meisten Leuten ist). Zurück zu mir.
Gleich nach dem Absetzen habe direkt Haarausfall bekommen, damals war das für mich sehr tragisch (jetzt verstehe ich dass es nicht so dramatisch war wie ich mir vorstellte). Nach etwa einem halben Jahr bekam ich Pickel auf dem Gesicht und Schultern, zwei Wochen bevor ich meine Tage bekomme wird es richtig schlimm und erst nach meiner Periode wird es für 2 Wochen wieder etwas besser. Ich hatte nie Probleme mit meinem Haut deswegen war ich auch deshalb sehr traurig. Meine Haare wachsen wieder nach und ich habe viel mehr Lust auf Sex, gleich nach dem Absetzen überhaupt keinen Wunsch. Aber alles in allem ist alles besser geworden. Mit meinem damaligen Mann haben wir getrennt und jetzt bin ich in einer neuen Beziehung. Wir planen jetzt Kinder

Antworten