leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Moderator: DMF-Team

Antworten
Catha84
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.18, 11:41

leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von Catha84 » 31.08.18, 12:46

Ich habe nun meine zweite Punktion hinter mir und wiederholt war es der Fall das man mir 9 -10 Follikel entnehmen konnte jedoch nur wenige und dieses Mal nur eine einzige Eizelle darin gefunden hat.
Bei mir sind bis jetzt alle Tests und Voruntersuchungen positiv ausgefallen. Ich bin 34 Jahre und mein AMH liegt bei 1,5.
Die Entscheidung für künstliche Befruchtung haben wir getroffen aufgrund des sehr schlechten SG meines Mannes.

1.ICSI: Stimuliert ab zweiten Zyklustag mit einem FSH 225 IE täglich , Follikel sind nur zögerlich herangereift aber nach zwölf Tagen waren sie soweit und am 14 Zyklustag Tag konnte punktiert werden. 4 Tage vor Entnahme der Eizellen kam noch täglich eine Spritze mit dem Wirkstoff Garnirelix hinzu sowie 36 Stunden vorher die Auslösespritze . Ergebnis : 10 Follikel - 4 Eizellen, davon wurde eine befruchtet.

2, ICSI: Gleicher Ansatz aber Stimuliert wurde mit einem FSH einer anderen Firma. Follikel sind auf einmal rasend heran gewachsen. Der Ultraschal sah immer gut, die Follikel hatten schnell eine ordentliche Größe, meine Ärzten war sehr zuversichtlich, dass sie nun so schnell auf die richtige Größe anwuchsen und die Punktion konnte bereits nach 10 Tagen stattfinden. Aber das erschreckende Ergebnis was das von den 9 Follikel nur zwei Eizellen da waren und nur eine davon befruchtungsfähig. Ich bin aus allen Wolken gefallen, da alle Anzeichen so gut waren. Auf meine Frage hin woher das kommt und wie das passieren kann, dass es immer so viele "leere Follikel" sind habe ich leider nur die Antwort bekommen das es halt so ist und das man da nichts machen kann.

Meine Frage ist nun woran das liegen kann und ob man hier etwas tun kann?
Auch bin ich verunsichert ob ich in den richtigen Händen bin und ausreichend beraten werden?
Sind das die richtigen Therapieansätze für meinen Fall?

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12380
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 31.08.18, 16:22

Hallo,
die Vorgehensweise war absolut korrekt. Auch die Aussage, dass man diesbezüglich nichts machen kann, die stimmt leider.
Ich verschiebe die Frage in das Forum Gynäkologie, in Ihr ausgewähltes Forum ist es fehl am Platz.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

doberman
DMF-Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 05.04.19, 21:16

Re: leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von doberman » 08.04.19, 21:59

Hallo! Bei meinem 2.ICSI Versuch hatte ich 25 Follis und alle waren leer! War damals ziemlich traurig weil mein behandelnder Arzt sagte mir, dass es sein kann, dass ich gar keine Eier produziere. Er hat auch gesagt er hat noch nichts Ähnliches in seiner Praxis. Naja sehr beruhigende Wörter. Jedoch hat er damals eher daran geglaubt, dass ich das Auslösemedikament nicht vertragen habe! Beim 3. ICSI Versuch habe ich andere Medikamente genommen, weniger hoch dosiert und dann waren es auch mehr 10 Follikel. Wir haben auch eine andere Auslösenspritze verwendet und siehe da, ich habe 7 Eizellen bekommen! Ich habe damals sicher alles richtig verwendet. Jedoch meinte sie im Nachhinein, dass jeder Körper anders ist und es eben auch sein kann, dass jemand auf die Auslösespritze nicht reagiert. Also nur Mut, es ist keine Ende

Kiv12
DMF-Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 16.05.19, 12:56

Re: leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von Kiv12 » 16.05.19, 19:44

Also vor genau 2 Wochen hatte ich auch meine Punktion. Ich hatte 19 Follikel, aber bei der Punktion konnte keine einzige Eizelle gewonnen werden. Ich kann dich also sehr gut verstehen, weil ich nach dem Ergebnis total down war (und die Traurigkeit begleitet mich noch jetzt).
Bei mir lag es entweder daran, dass ich zu mild stimuliert worden bin oder die nicht gewirkt hat, wie sie sollte. Wurde mit Decapeptyl ausgelöst. Also die Eizellen lösten sich nicht von der Follikelwand und somit konnten nicht abgesaugt werden. Bei meiner nächster Stimulation mit Menopur und Auslöse mit Ovitrelle, konnten bei mir bei der Punktion 17 Eizellen gewinnen und 14 liessen sich befruchten. Ich habe mich für 3 Eizellen entschieden (Mehrlinge wären für uns ok) und jetzt bin ich aber mit einem Einling in der 8.SSW. Also: Kopf hoch! So was kann passieren und bedeutet nicht, dass du keine Eizellen hast. Alles Gute!

lover666
DMF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 24.05.19, 13:46

Re: leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von lover666 » 25.05.19, 18:16

Sowas passiert leider nicht selten… bei meiner ersten PU für ICSI wurden bei mir 12 Follikel punktiert und es wurden 0 Eizellen gefunden, keine reife, unreife, leere, nichts. Vor der Punktion waren die Follikel noch intakt und der ES war noch nicht gewesen. Mein FA ist der Meinung, wir haben die Follikel zu früh punktiert und die Eizellen noch nicht in der Follikel-Flüssigkeit schwammen, sondern noch an den Wänden der Follikel hängen. Letztes Mal wurde ich mit Ovitrelle ausgelöst, eine Stunde später als es nötig war. Aber der Arzt meinte, diese Stunde sollte nicht der Grund dafür sein dass sie keine einzige Eizelle gefunden hat. Hat hier jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gesammelt? Was sollen wir im nächsten Zyklus machen? Also sowie du siehst bin ich auch frustriert

searsch
Interessierter
Beiträge: 17
Registriert: 14.06.19, 16:13

Re: leere Follikel nach ICSI nach Stimmulierung mit FSH

Beitrag von searsch » 14.06.19, 23:39

Also es ist ganz normal und verständlich dass es nicht in jedem Follikel eine Eizelle ist. Damit muss man rechnen und keine falsche Hoffnungen im Voraus machen. Bei meiner ersten ICSI sah man auf dem Ultraschall 21 Follikel aber am Ende konnte man nur 13 Eizellen punktiert und 7 defekt. Beim 2.ICSI Versuch 18 Follikel, 7 Eizellen und nur 2 reife. Beim dritten Versuch nur 13 Follikel, 12 Eizellen und 3 konnten sich befruchten werden. Letzte 2 ICSIs waren positiv, beim 2. Hatte ich leider Fehlgeburt und nach dem dritten bin ich jetzt in der 12.SSW und hoffe sehr dass alles so gut weiter geht. Es war für mich sehr schwer schwanger zu werden, keiner kann mir sagen warum. Meine Hormonwerte sind ok, Gerinnung und Genetik in Ordnung, auch habe ich keine PCO oder sowas.
Ich kann dir so gut verstehen. Natürlich ist man enttäuscht, wenn so viele Follikel da sind und dann nur so wenig Eizellen gewonnen. Aber ich denke, dass nur ein paar Eizellen besser sind, wenn die Qualität dafür stimmt, als wenn in jedem Follikel eine Eizelle wäre, die aber eine schlechte Qualität hat. LG und alles Gute!

Antworten