Navigationspfad: Home
medizin-forum.de • Thema anzeigen - ssw 18+0 ferumlänge kürzer als andre werte
Aktuelle Zeit: 22.04.18, 17:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.01.18, 19:39 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 22.12.13, 21:34
Beiträge: 88
hallo dr fischer,

ich war heute beim arzt bin rechnerisch nach eisprung bei 17+5 wurde aber das etzte mal auf 18+0 vordatiert.
laut arzt ist alle super.
die ferumlägng entspricht genau 18+0, der biparietaler durchmesser allerdings schon 19+1 und der abdomenumfang 18+6 also noch größer.
der arzt sieht das alled unbedenklich an und meint das kind sei gut entwickelt und eher groß.
kann ich dem trauen, ist dies kein zeichen für trisomie 21? eigentlich liegen ja alle werte genau in der norm oder drüber aber mich stört die im vergelcih kürzere ferumlänge.
ich war im ersten trimester schon beim ersttrimesterscreening in einem speziellen pränatalzenrum, das ergebnis war unauffällig laut ärztin sogar sehr gut.
was meinen sie sind meine werte grund zur berunruhigung?

danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.18, 08:39 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11552
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Guten Morgen,
Messungen können durch mehrere Gründe nicht immer zur errechneten SSW passen:
:arrow: Messfehler, bereits einige Millimeter zu viel oder zu wenig gemessen, machen ohne weiteres einen Unterschied von 1 Woche aus. Solche Fehler können relativ schnell passieren, auch wenn man sie vermeiden sollte. Gerade bei BIP oder AU muß exakt die Referenzebene mit dem US-Kopf eingestellt werden, sonst sind Messfehler vorprogrammiert.
:arrow: "Normalwerte", wir haben verschiedene " Perzentilen". Nur wenn ein Wert deutlich darunter oder darüber liegt, muß man aufmerksam werden.
Eine im Vergleich zu den anderen genannten Werten verkürzte Femurlänge ist kein besonders starker Hinweis für eine Trisomie. Da gibt es wesentlich wichtigere Organstrukturen. Sie können eher davon ausgehen, dass die FL eben passt und eher die beiden anderen Werte gering aus dem Rahmen fallen.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.18, 09:10 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 22.12.13, 21:34
Beiträge: 88
vielen dank dr fischer.
keine der werte fällt laut arzt aus dem rahmen.er ist da sehr entpannt.
bei meinem ersttrimesterscreening mit sehr genauem ultraschall hatte ich ein adjustiertes risiko für tS21 von 1:4810.
bin 35 jahre alt und mir wurde keine weitere abklärung empfohlen.
meinen sie ich kann aufgrund all dieser parameter beruhigt sein?
laut arzt sind die größenwerte meist nie ganz genau auf den tag.stimmt das? haben sie bei patientinen auch schon öfte rverschiedenste werte +- eine woche gemessen und die kinde rwaren gesund?

danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.18, 09:22 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11552
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
"meinen sie ich kann aufgrund all dieser parameter beruhigt sein?"
Ja, das können Sie.
laut arzt sind die größenwerte meist nie ganz genau auf den tag.stimmt das?
Ja, das stimmt, die Werte stimmen so gut wie nie auf den Tag genau überein, sie schwanken zum Teil bis zu 1 Woche.
haben sie bei patientinen auch schon öfte rverschiedenste werte +- eine woche gemessen und die kinde rwaren gesund?
Ja, das war sehr oft der Fall.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.18, 10:12 
Offline
DMF-Mitglied

Registriert: 22.12.13, 21:34
Beiträge: 88
danke,
konnte man bei den meisten ts21 babys in ihrer praxis irgendwelche auffälligkeiten in der schwangerschaft finden? und habensi in diesem fall die patientin darauf angesprochen oder ihr nichts gesagt?

danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.18, 17:04 
Offline
DMF-Moderator

Registriert: 31.01.07, 15:01
Beiträge: 11552
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)
Hallo,
Auffälligkeiten finden sich zum Glück selten, auch bei " älteren" Frauen. Die unsinnige Definition beginnt schon ab dem 30. Lebensjahr. Wenn ich etwas feststellte, habe ich zur Absicherung die Patientin zu einem Kollegen geschickt, der nochmal eine höhere Stufe bzgl. der US- Qualifikation hat.
Da gibt es strenge Kriterien. Alle FÄ dürfen US durchführen, dann gibt es die Stufen DEGUM 1-3, habe Stufe 1, und nur ab Stufe 1 darf man auch die weiterführende Diagnostik betreiben. Bestätigt sich ein auffälliger Befund, muß man dies natürlich der Pat. mitteilen, sonst bekommt man juristische Probleme. Der Arzt könnte z.B. verklagt werden mit dem Argument, bei einer schweren Mißbildung ( Trisomie) hätte man sonst innerhalb der Frist abgetrieben oder sonstige Entscheidungen treffen können.Es besteht durchaus Aufklärungspflicht.

_________________
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
Karma functions powered by Karma MOD © 2007, 2009 m157y
© Deutsches Medizin Forum 1995-2018. Ein Dienst der Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim ,HRB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail jaeckel@medizin-forum.de. Plazieren Sie Ihre Werbung wirkungsvoll! Hier finden Sie unsere Mediadaten!