Seite 1 von 1

Mal etwas früher aufstehen.

Verfasst: 07.03.16, 13:28
von Öfdakony
Guten Tag,
ich wollte demnächst Flohmarkt machen. Deshalb wollte ich meinen Opa bitten, mich mit seinem Auto dort hinzufahren und abzuholen.
Er müsste dann um 04:00 Uhr aufstehen und würde um ca. 20:00 Uhr, am Abend vorher, schlafen gehen.
Er ist 80 Jahre alt und außer leichten Knieproblemen ist er noch ziemlich gesund.
Würde dieser Akt seiner Gesundheit schaden? :?: :?: :?:
Danke für eure Antworten! :arrow:
:weihnachten:

Re: Mal etwas früher aufstehen.

Verfasst: 07.03.16, 15:29
von Dr.med.Holger Fischer
Guten Tag,
wie weit müßte er denn fahren? Sehe ich das richtig, er fährt dann insgesamt viermal ( 2x hin, 2x zurück)? Was ist " ziemlich gesund"? Hat er eine Herzschwäche, einen Bluthochdruck, nimmt er Medikamente?

Re: Mal etwas früher aufstehen.

Verfasst: 08.03.16, 07:15
von Dagmar
Ernsthaft? Du erwartest von einem 80 Jährigen, er soll um 4:00 aufstehen? So ein alter Mensch hat einen eingefahrenen Tagesablauf, der sich nicht mal schnell umstellen lässt. Was, wenn er nicht um 20:00 einschläft? Was wenn er morgens gerädert ist und einen Unfall baut? Es ist eh schon toll, dass er noch Auto fährt, aber dann verlang doch nicht so einen Einschnitt in den geregelten Ablauf. Sicher, er wird sagen, dass er das locker machen kann. Würde mein Vati auch. Aber ich würde das nicht erwarten.

Re: Mal etwas früher aufstehen.

Verfasst: 13.03.16, 00:53
von Vortex
Also ich wäre da sehr vorsichtig. Er ist ja wirklich schon relativ alt und da ist das nicht einfach "mal etwas früher aufstehen". Abgesehen davon: In welcher gesundheitlichen Lage ist er denn? Ich würde das jedenfalls nicht machen und ihn nicht bitten so früh aufzustehen wegen dieser Sache.

lg

Re: Mal etwas früher aufstehen.

Verfasst: 26.01.17, 12:07
von moonShadow
Also erlich gesagt mein Vater ist auch in diesem Alter und wird das ohne Weiteres machen und auch schaffen - wenn natürlich die Entfernung nicht zu groß ist - so ca. 100 km.
Öfdakony hat geschrieben:Er ist 80 Jahre alt und außer leichten Knieproblemen ist er noch ziemlich gesund.
Wenn Dein Opa allgemein sich gut fühlt, und auch Autofahren für ihn kein Sonderakt ist - warum nicht? Die Fragen sind: ist er gute Autofahrer? Fährt er jeden Tag oder nur gelegentlich?
Letzendlich muß er entscheiden - aber ich würde es versuchen. Vielleicht wäre möglich dass Du am Steuer sitzst und er Dich nur begleitet?
Öfdakony hat geschrieben:Würde dieser Akt seiner Gesundheit schaden?
Das glaube ich eher nicht, es sein denn er ist nicht so gesund wie Du denkst.

Viele Grüße