Kann man durch eine Spermiumgabe i.v. schwanger werden?

Moderator: DMF-Team

Antworten
sebastianfragtsich
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 24.06.19, 17:58

Kann man durch eine Spermiumgabe i.v. schwanger werden?

Beitrag von sebastianfragtsich » 24.06.19, 18:03

Ich bin kein arzt oder sonst irgendwas ich habe mir nur diese frage gestellt da Spermien auch während der periode überleben und warum dann nicht im blutkreislauf. sie sind klein genug um der lunge keine probleme zu bereiten und wenn sich nur ein Spermium in die Gebärmutter veriirrt kann man doch schon schwanger sein??
Also was ich wenn ich z.b eine bestimmte menge spermien nehme sie vielleicht in eine jonosteril reinmische und einer Frau geben würde?

Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4363
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: Kann man durch eine Spermiumgabe i.v. schwanger werden?

Beitrag von Muppet » 25.06.19, 08:02

Hallo
Nein. Das geht nicht. Man könnte aber damit eine Blutvergiftung auslösen.
Gruß
Muppet

Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5032
Registriert: 10.09.07, 13:30

Re: Kann man durch eine Spermiumgabe i.v. schwanger werden?

Beitrag von Humungus » 25.06.19, 08:41

sebastianfragtsich hat geschrieben:
24.06.19, 18:03
...wenn sich nur ein Spermium in die Gebärmutter veriirrt kann man doch schon schwanger sein??
Selbst das geht nicht. Für die Befruchtung ist ein direkter Kontakt des Spermiums zur Eizelle notwendig, und das während der kurzen Zeit, in der die Eizelle fruchtbar ist.

Abgesehen davon, dass ein Spermium in der Frau vom Immunsystem als feindlicher Eindringling identifiziert würde und eine Abwehrreaktion auslösen würde (siehe Muppets Antwort), bezweifle ich es, dass die Spermien wirklich die Lunge ungehindert passieren. Zusätzlich sollten Sie sich mal die Blutverteilung im Körper ansehen: Sie würden die Frau eher umbringen (Embolien) als schwängern. Noch dazu müsste es einem Spermium gelingen aus der Blutbahn im uterinen Kapillarsystem zu schlüpfen. Und das eird nahezu unmöglich sein.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.

Antworten