MC Donalds Diet

Moderator: DMF-Team

BjörnSalz
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 10.03.16, 12:18

MC Donalds Diet

Beitrag von BjörnSalz »

Ich habe letztens einen Bericht über einen Mann gesehen der über mehrere Wochen nur Junk-food zu sich nahm. Da er jeden Tag genau seinen täglichen Bedarf abdeckte, nahm er mehrere Kilos ab. Das beweist das nicht das Essen, sondern nur unsere Art zu essen, dick macht. Was haltet ihr davon und könntet ihr euch so etwas in einem Selbstversuch vorstellen?
dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3498
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von dora »

Fahrido
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 18.05.16, 13:45

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Fahrido »

Da einem die Produkte bei (Wortsperre: Firmenname) auch so viele Nährstoffe schenken. Lediglich das Fleisch gibt dir zwar etwa 12g Eiweiß bei einem normalen Burger, aber das wars dann auch. Mal abgesehen davon, dass du dich durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung auch viel fitter, wacher und konzentrierter fühlen wirst, macht dich die FastFood-Ernährung sicher nicht schlanker.

LG Fahrido
Muppet
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 4367
Registriert: 10.01.07, 16:48

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Muppet »

Hallo,
Siehe die Film "super size me"
Würde dieses "Diät" nicht ausprobieren.
Gruß
Muppet
sanochiro
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 29.05.16, 19:08

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von sanochiro »

Klar hat es auch was damit zu tun wann man isst. Wenn man pro Tag alle 30 Minuten eine Banane isst, nimmt man mehr zu als wenn man die gleiche Anzahl an Bananen am Stück isst. Das hat aber auch erstmal mit Närhstoffen, Vitaminen etc. nichts zu tun, welche in Fast food leider kaum vorhanden sind.
panoti
Interessierter
Beiträge: 8
Registriert: 06.06.16, 11:35

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von panoti »

Man nimmt ab wenn man mehr Energie verbraucht als man zu sich nimmt. Das man abnimmt, heißt aber nicht, dass man sich gesund ernährt.
Dagmar
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 436
Registriert: 21.03.05, 11:49
Wohnort: in Sachsen-Anhalt

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Dagmar »

Schon der Gedanke an labbrige Brötchen und fettige Pommes ist nicht angenehm. Ich würde sicher abnehmen, weil ich das Zeug vor mir stehen hätte, aber nicht essen kann. ;-)

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so ein "Diätprogramm" mit Fast Food Erfolg bringt. Sicher ist ein Burger mal ab und zu nicht total ungesund und ich esse auch gern hin und wieder ein paar Pommes. Aber zum Abnehmen wohl nicht geeignet. Ich würde das nicht machen. Wenn ich aber nur den Salat, den es dort auch gibt, esse, dann kann es funktionieren.

Also: nein zu diesem Versuch.
-Nutze das Leben ständig-du bist länger tot als lebendig.-
terrencehill
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 01.07.16, 03:47

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von terrencehill »

Es gibt mittlerweile schon einige Dokus über das Essen bei McD. sowie Dokus über Selbstversuche.
Ich denke, da muss man nicht mehr viel selbst ausprobieren. Ich esse bei Burgerläden nur noch 2 bis 3x im Jahr und mir schmeckt es überhaupt nicht. Das Sättigungsgefühl ist bei mir praktisch nicht vorhanden. Das war früher auch kaum anders, aber seit dem ich mich gesund ernähre, fällt mir das noch viel mehr auf.
Übrigens: Angeblich hat (Wortsperre: Firmenname) sogar seinen eigenen Mitarbeitern geraten, nicht ständig das eigene Essen zu konsumieren:
toter Link entfernt
:lachen:
Sisyphos
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 14.07.16, 10:15
Wohnort: Heidelberg

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Sisyphos »

Ich würde dir ebenfalls "Super Size Me" empfehlen. Also, mir hat das die Lust auf McD gründlich verdorben!
Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, dass man davon abnimmt. Wenn man nur noch Salat isst und Wasser trinkt, dann vielleicht. Aber die wenigsten Gäste bei McD tun das. Und dann ist die Frage, wie ungesund man denn vorher gegessen haben muss, um dann abzunehmen...
Erfahrung ist eine nützliche Sache. Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.
Goethe
fitnesslover
Interessierter
Beiträge: 16
Registriert: 19.09.16, 08:45

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von fitnesslover »

Ja klar wenn du weniger isst aber halt nur ungesund nimmt man zwar ab, aber deinem Körper tust du trotzdem nichts gutes weil ihm zB Vitamine fehlen uws. Man kann schlechte Haut bekommen, Magenbeschwerden oder sonstiges. So reagiere ich zumindest auf FastFood :?
punkreas12
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 18.10.16, 19:43

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von punkreas12 »

Es ist natürlich immer beides: Die Art des Essens und das "Was". Mit gesundem Menschenverstand kann man von solch einer Diät nur abraten, da sie extrem nährstoffarm ist. Selbst wenn man abnehmen würde, ist man mutmaßlich nach einer gewisen Zeit krank :roll:
Nounkilthe
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 20.12.16, 19:12

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Nounkilthe »

"Diät" würde ich bei dem Film Supersize Me jetzt nicht unbedingt verwenden ;)
Zwei Dinge sind unendlich: das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.« (Albert Einstein)
Steffen52
DMF-Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 01.06.15, 23:12
Wohnort: Berlin

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Steffen52 »

Ich muss ein bisschen leise lachen, wenn ich das lese. Aber gut, wenn jemand zu MC Donalds geht und dort 10 Pommes Frites isst und ansonsten für den Rest des Tages nichts, sondern nur Sport macht, dann klappt das mit dem Abnehmen wahrscheinlich doch.
Wer immer wieder auf die Gesundheit anderer trinkt sollte sich nicht wundern, wenn die eigene dabei drauf geht!
M4rkus
DMF-Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 14.01.17, 14:41

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von M4rkus »

Es geht ja nicht nur ums abnehmen, man muss sich auch überlegen, was man sich ins Blut pumpt und die Gehirnzellen durchblutet -> Denkvermögen + Vitalität. Also nur MC kann sicher nicht gut sein, auch wenn wir das die letzten Jahre sehr intensiv betrieben haben.
Untake
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 03.11.17, 19:40

Re: MC Donalds Diet

Beitrag von Untake »

Schwachsinn!! Fastfood nimmt dir die Energie die du brauchst! Außerdem wiegt Fett weniger als Muskeln. Muskelmasse hat abgenommen und Fett zu! Keine Gute Idee
Antworten