Seite 1 von 4

Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 31.07.13, 04:57
von Quarry
hallo ich bin seit kurzer zeit veganer und fühle mich gut. gibt es irgendwas worauf ich achten solltE?

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 02.08.13, 14:45
von paret
Unbedingt auf Vitamin B12-und Eisen-Supplementierung, diese Blutwerte auch regelmäßig beim Arzt überprüfen lassen!
Die Folgen von Eisenmangel sind meistens umkehrbar, vom langjährigen B12-Mangel nicht-sprich Schäden am Nervensystem-und diese treten wegen Überfluss an Folsäure (wegen viel Gemüse) im Blut zeitlich gesehen lange vor der den Ärzten als Erstmanifestation bekannter Blutanämie!
PS: die B12-Speicher in der Leber reichen für ca. 3 Jahre, somit treten die neurologischen Schäden schleichend in Erscheinung

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 04.10.13, 12:14
von TheoDor89
Auch wenn du dich vegan ernährst, solltest du darauf achten das dein Teller immer vielseitig belegt ist....

Lass deine Blutwerte regelmäßig von einem Arzt überwachen , der über deinen Ernährungsstil informiert ist und vermeide den gebraucht von Nahrungsergänzungstabletten (die sind größten Teil wirklich ungesund bzw. bringe unter Umständen krass Erhöhte Risiken für z.B. Krebs mit sich!!)

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 02.12.13, 06:58
von tianichte@
Das einzige ist B-12, aber dazu einfach ein bisschen Wildkräuter sammeln, da ist genug B.12 brauf. Möglichst nicht abwaschen, also auch möglichst in unberührter Natur sammeln.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 02.12.13, 08:03
von Brigitte Goretzky
Jetzt wuerde mich doch einmal interessieren, welche Wildkraeuter ausreichend Vitamin B12 enthalten, um den menschlichen Bedarf zu decken.

Ausserdem sollten grundsaetzlich alle Pflanzen, die draussen gesammelt werden und fuer den Verzehr bestimmt sind, abgewaschen werden, denn weder Russ aus Abgasen noch Bandwuermer aus Wildtierspeichel sind sonderlich appetitanregend.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 02.12.13, 11:13
von convaincu
Das würde mich auch interessieren, soweit ich weis kommt Vitamin B12 in Pflanzen im allgemeinen gar nicht vor :?:
Ansonsten in Fleisch, Geflügel, Fisch und anderen Meeresfrüchten.
Und wo genau gibt es denn bei uns noch unberührte Natur, da wäre ich gerne mal (und das meine ich durchaus ernst)

Aber wenn ich wesentliches verpasst habe, lerne ich gerne dazu :)
Vorab schon mal Danke

C.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 07.02.14, 17:54
von martinaa
Ich persönlich würde das ganze langsam angehen lassen - also erst einmal versuchen, ovo-lacto-veerarisch und dan lacto-vegetarisch zu essen - und dann zusehen, dass man den Anteil tierischer Nahrungsbestandteile immer weiter reduziert.
Ich denke, viele, die von jetzt auf gleich radikal vom Fleischverzehr auf vegane Ernährung umsteigen und sich möglicherweise vorher nicht einmal ausreichend informiert haben, werden diesen Versuch schnell wieder abbrechen.
Also informiert euch vorab, was "Veganismus" alles beinhaltet.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 07.03.14, 12:32
von Paracelsus14
Wie bereits angesprochen ist ein Vitamin B12-Mangel ein Kernproblem der vegetarischen und veganen Ernährung:

"The main finding of this review is that vegetarians develop B12 depletion or deficiency regardless of demographic characteristics, place of residency, age, or type of vegetarian diet"
(Quelle: How prevalent is vitamin B(12) deficiency among vegetarians?, Nutrition reviews, 2013)
Diese Studie stützt zahreiche klinische Berichte über Kinder, die von sich vegan ernährenden Müttern gestillt wurden und entsprechende Mangelerscheinungen zeigten.

Ein weiteres Problemfeld kann der Eisen-Haushalt sein:

"Low iron status in vegetarian children can lead to decreased immunoglobulin levels."
(Quelle: Impact of vegetarian diet on serum immunoglobulin levels in children, Clinical pedatrics, 2013)

"Children who follow a vegetarian diet may suffer from ID (=iron deficiancy) in spite of having a high vitamin C intake. This indicates the need to introduce dietary education and iron status monitoring."
(Quelle: Iron status and dietary iron intake of vegetarian children from Poland, Annals of Nutrition & Metabolism, 2013)

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 20.04.14, 20:39
von Kiang
Vitamin B-12 kommt in überhaupt keinen Pflanzen vor, da es von Bakterien gebildet wird. Es kommt also AUF Pflanzen vor, wenn man sie nicht - wie unsere Supermarktware - strahlend sauber schrubbt. Ich selbst lebe seit 2011 vegan und supplementiere B-12 dennoch, weil ich nämlich keinen eigenen Garten habe und durch meine Gehbehinderung nicht oft genug dorthin komme, wo Wildpflanzen wachsen.

Eisenmangel ist mMn bei einer gut organisierten veganen Kost eine Mär. Mein Eisenwert ist heute besser als zu omnivoren bzw. ovo-lakto-vegetarischen Zeiten. Ein guter Tip, den mir meine Ärztin gab: immer Grün + sauer kombinieren bzw. Vollkorn + sauer. Also z.B. Salat mit Zitrone anmachen und zum Volkornbrot ein Glas Saft. Milchprodukte hemmen übrigens die Eisenaufnahme, weswegen Veganer, die ja keine solchen verzehren, in der Regel auch keine Eisenmangelprobleme haben.

Ein weiteres Vorurteil gegenüber der veganen Kost ist Calciummangel, weil Calcium doch in der Milch drinsteckt. Das stimmt, aber das Calcium in der Milch kommt nicht von der Kuh, sondern von dem Grünzeug, das eine Kuh futtert. Veganer gehen also den direkten Weg, wenn sie Grünzeug essen :)

Ganz allgemein: auch Vitamin D kann für uns hier in unseren Breitengraden ein Problem sein. Aber das betrifft Omnivore genau wie Veganer.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 28.04.14, 15:26
von Andreeeas
Vitamin B 12 ergänzend einnehmen und Blutwerte überwachen lassen. Beides nach Rücksprache mit dem Arzt und regelmäßig checken lassen. Dann dürfte eigentlich nichts schief gehen.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 08.05.14, 12:36
von dana89
Quarry hat geschrieben:hallo ich bin seit kurzer zeit veganer und fühle mich gut. gibt es irgendwas worauf ich achten solltE?
Darf ich fragen ob es einen speziellen Grund für diese Entscheidung gab? Habe auch schon mal mit dem Gedanken gespielt.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 16.09.14, 13:38
von SimonVerl
Fette und Kohlenhydrate sind meines Erachtens das Wichtigste an dieser Art der Ernährung

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 14.10.14, 11:08
von Marius747
Das mit dem Vitamin B12 und den Wildkräutern ist so eine Sache...wissenschaftlich belegt ist da noch nicht so viel und die schon genannten Verschmutzungen der Kräuter sind auch nicht zu ignorieren. Ich würde da sicherheitshalber supplementieren.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 28.10.14, 15:25
von Paracelsus14
Als weiteren Punkt würde ich noch anführen: die Proteinversorgung.
Berücksichtigt man die Bioverfügbarkeit als Zeichen für die "Qualität" von Nahrungseiweiß, so schneiden tierische häufig deutlich besser ab als pflanzliche Proteine.
Wer also an sich schon wenig Eiweiß zu sich nimmt, und dieses auch noch aus - in diesem Licht betrachtet - schlecht verwertbaren Quellen, könnte ebenfalls in eine Mangelsituation geraten.

Re: Worauf müssen Veganer achten?

Verfasst: 22.01.15, 09:13
von Basti80
Vitamin B12, Eisen, Protein und Calcium sollte man beachten. Ich hatte vor Jahren auch mal einen Versuch gestartet, mich vegan zu ernähren, habe allerdings nach ein paar Monaten wieder aufgegeben (nicht aus gesundheitlichen Gründen). Ich kann mich noch recht gut daran erinnern, dass sich der Eisenmangel bei mir recht bemerkbar gemacht hat. Ich habe dann ein Eisenpräparat genommen, den Namen kann ich dir aber leider nicht mehr sagen...da gibt es aber sicher viele, die ganz gut sind. Da du aber im Prinzip nur Obst, Gemüse, Getreide und Soja essen darfst, solltest du aber auf jeden Fall auf Mangelerscheinungen achten. Weitere Infos zur Ernährung, Speißeplan und Venagnismus kannst du auch entfernt nochmal nachlesen. Verzichtet ihr dann konsequenter Weise auch auf Kleidung und Kosmetikprodukte, die von Tieren stammen? Ich hatte damals nur meine Ernährung umgestellt und mir dafür den Ruf eingehandelt, kein "echter" Veganer zu sein ;) Wie seht ihr das so? Im Prinzip ist das schon richtig, mir ging es aber eigentlich nur um die Ernährungsumstellung und weniger um ethische oder moralische Gründe.