Gewicht

Moderator: DMF-Team

Frank69a
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 28.12.14, 01:28

Re: Gewicht

Beitrag von Frank69a » 28.12.14, 17:24

Hey,

Kommt auf das Ausgangsgewicht an. Wenn es extrem hoch war, ist solch ein Verlust normal.
jeden Tag leben

dora
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 3495
Registriert: 27.12.06, 00:51

Re: Gewicht

Beitrag von dora » 28.12.14, 19:32

Frank69a hat geschrieben:Hey,

Kommt auf das Ausgangsgewicht an. Wenn es extrem hoch war, ist solch ein Verlust normal.
das Ausgangsgewicht hat sie doch angegeben.
Ich finde die Gewichtsveränderungen von ihr nicht normal.

Biene37
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 969
Registriert: 20.08.11, 23:28
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Gewicht

Beitrag von Biene37 » 05.01.15, 00:34

Hallo,

bin nun bei 95.1kg

Heute gabs Fisch-Forelle mit Kartoffel und etwas Kräutersoße sowie Salat.

Hauptzone
Ober-Unterbauch wie Aufgebläht.
Oberschenkel
Der Rest ist dünn.

Waage: 95.1kg

Kalorien: 1738
Wasser: 42%
Fett: 46% :shock:
Muskel: 30%

Angaben der Eingabe.
Grösse 170, Gewicht 96kg, 40Jahre
Laut den Kalorienrechner im Netz ist der Grundumsatz mit 1704 kcal Angegeben und der Tägliche Energiegesamtbedarf bei 2812 kcal.

Ist das zu hoch Angegeben?

Hab nur wenig also geringe Bewegungseinstufung genommen, da ich erst den Infekt mal weg haben muss.(Aktiver Sport).

Grüsse Biene
Das Leben besteht aus vielen Höhen und Tiefen - man darf nur nicht im Tief steckenbleiben!

shert
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 11.01.16, 16:55
Kontaktdaten:

Re: Gewicht

Beitrag von shert » 25.01.16, 17:27

Hallo,

10kg in 2 Wochen ist schon echt viel. Wenn es die so weiter geht würde ich mal zum Arzt gehen denn das ist nicht normal und nicht besonderst gesund.

JanaMe
Interessierter
Beiträge: 10
Registriert: 09.02.16, 14:27

Re: Gewicht

Beitrag von JanaMe » 11.02.16, 14:14

Ich muss ebenfalls sagen, dass es schon recht komisch, ist diese starken Gewichtsschwankungen. Meiner Meinung nach solltest du das auf jeden Fall mal untersuchen und abklären lassen. Gerade dieses starke rauf und runter finde ich sehr merkwürdig.

Ich hoffe du kannst das abklären lassen und kommst zu deinem Wunsch- und Wohlfühlgewicht.

Liebe Grüße,

Jana

zavanessi
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.06.16, 15:28

Re: Gewicht

Beitrag von zavanessi » 08.06.16, 15:54

erkundige dich mal über schlank im schlaf! das funktioniert echt, viele verwandte von mir haben ihre erfahrungen damit. da musst du morgens NUR kohlenhydrate essen, mittags normale mischkost und abends NUR eiweisshaltige lebensmittel. aber du musst auch drauf achten dass zwischen den mahlzeiten 5 stunden pause sind und du nur wasser oder ungezuckerten tee trinken darfst (in den 5 stunden). ich würde schlank im schlaf echt empfehlen, weil man da genug essen muss um abzunehmen. viel glück:)

Untake
Interessierter
Beiträge: 15
Registriert: 03.11.17, 19:40

Re: Gewicht

Beitrag von Untake » 05.11.17, 18:34

Manchmal ist es vom nachteil abzunehmen da man auch an Muskelmasse verliert und Fett ja leichter wiegt als Muskeln.

Hateddly1998
Interessierter
Beiträge: 6
Registriert: 26.03.19, 11:48

Re: Gewicht

Beitrag von Hateddly1998 » 26.03.19, 11:57

Zu Anfangs wird das wohl Wassereinlagerung sein, die Du verlierst.

bugmenot
DMF-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 07.10.07, 11:47

Re: Gewicht

Beitrag von bugmenot » 10.07.19, 17:18

Hallo zusammen,

das Thema "Gewicht" und "Abnehmen" ist allgegenwärtig und hiermit quälen sich manche Menschen einige Jahre. Auch ich hatte meine Schwierigkeiten. Allerdings konnte ich durch ein bisschen Unterstützung mein Wunschgewicht erreichen und nun fühle ich mich absolut wohl in meinem Körper.

Unterstützung habe ich unter anderem hier gefunden:
Link entfernt, er verweist auf ein kostenpflichtiges Buch und widerspricht der Mediquette, Dr. Fischer

Antworten