photoallergisches Kontaktekzem

Moderator: DMF-Team

Antworten
Renate02
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 1472
Registriert: 28.04.08, 13:13

photoallergisches Kontaktekzem

Beitrag von Renate02 » 12.06.12, 17:14

...am Dekolleté
"Einzige" Symptome: Rötung, Juckreiz.
Als "Auslöser" im Verdacht: Eine Tagescreme, die zwar ein Siegel des Deutschen Allergie- und Asthmabundes ("daab") hat, aber vor allem pflanzliche "Wirkstoffe" auflistet (Nachtkerzenöl, Olivenöl, Süßholzwurzel).

Behandlung: Creme mit Hydrocortison-21-acetat (2,5 mg/g Creme) - als Selbstmedikation auf Empfehlung der Apotheke, Versuch, die Hautstelle so gut es eben geht vor direkter Sonne zu schützen.

Wie lange dauert es mindestens / durchschnittlich / höchstens bis das abheilt?
Ab wann sollte man einen Arztbesuch in Erwägung ziehen?

Die Cortison-Creme hat anfangs sehr gut geholfen, seit einer Weile ist der Heilungsprozess sehr viel langsamer.

Antworten