Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Moderator: DMF-Team

Antworten
derma12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.21, 21:21

Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von derma12 »

Hallo zusammen,
ich hatte vor 3 Tagen eine operative Warzenentfernung beim Urologen und frage mich, ob Überreste der Warze hinterblieben sind. Daher habe ich ein Bild hochgeladen https://www.ibb.co/VLY4Mt5 und würde um eure Einschätzung bitten, da meines Erachtens noch braune Stellen vorhanden sind. Den Arzt habe ich direkt nach der OP darauf angesprochen, er ist nicht wirklich darauf eingegangen und ist leider generell keiner der auf Fragen eingebt und alles schnell „abarbeitet“.

Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8759
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von jaeckel »

Man sieht noch Fäden und die in Abheilung befindliche reizlose Wunde. Allem Anschein nach also alles bestens.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
derma12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.21, 21:21

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von derma12 »

Vielen Dank Dr. Jäckel, dann bin ich schon mal beruhigt :) .

Schönes Wochenende wünsche ich ihnen!
derma12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.21, 21:21

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von derma12 »

jaeckel hat geschrieben: 29.04.21, 23:37 Man sieht noch Fäden und die in Abheilung befindliche reizlose Wunde. Allem Anschein nach also alles bestens.
Lieber Dr. Jaeckel,
ich bitte Sie nochmal um einen Rat, da das Wundbild sich seit gestern geändert hat.
Mitterlweile ist die Nahtwunde feucht und eitert meines Erachtens. Zudem ist die Haut um die Naht herum gerötet, es sieht so aus, als ob die Wunde größer geworden ist. Stand jetzt verspüre ich keine Schmerzen oder Juckreiz.
Handelt es sich um einen normalen Wundheilungsprozess, oder müsste ich nochmal zum Arzt um das ganze behandeln zu lassen?
Zum Vergleich nachfolgend nochmal die beiden beiden Bilder.
- Bild nach Tag 2/3: https://www.ibb.co/VLY4Mt5
- Bild nach Tag 5/6: https://ibb.co/vxJCD2h

Vielen lieben Dank im Voraus.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8759
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von jaeckel »

In der Tat sieht das 2. Bild wie eine kleine Wundinfektion aus. Ggf. näßt es mal wenige Tage, aber bei entsprechender Hygiene sollte die kleine Wunde im Verlauf trotzdem verheilen können. Salben und Feuchtigkeit möglichst vermeiden. Im Zweifel Vorstellung beim Arzt.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
derma12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.21, 21:21

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von derma12 »

jaeckel hat geschrieben: 02.05.21, 10:27 In der Tat sieht das 2. Bild wie eine kleine Wundinfektion aus. Ggf. näßt es mal wenige Tage, aber bei entsprechender Hygiene sollte die kleine Wunde im Verlauf trotzdem verheilen können. Salben und Feuchtigkeit möglichst vermeiden. Im Zweifel Vorstellung beim Arzt.
Vielen Dank für Ihre Einschätzung.

Entsprechende Hygiene bedeutet in diesem Fall täglich duschen oder alle zwei Tage?
Zum desinfizieren von Wunden habe ich aktuell leider nichts spezielles. Ich nehme an Handdesinfektionsmittel ist nicht geeignet oder?
Falls die Wunde mal extremer nässt, wäre es empfehlenswert in dem Fall vorsichtig mit dem Föhn zu trocknen?

Nochmals vielen lieben Dank für ihre Hilfe.
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8759
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von jaeckel »

Täglich wäre besser. Wenn man viel schwitzt lieber öfters waschen. Föhn ist nicht gut. Normals Abtrocknen reicht. Handtuch mindestens übertägig wechseln. Wunddesinfektionsmittel ist nicht notwendig.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
derma12
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 5
Registriert: 29.04.21, 21:21

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von derma12 »

Hallo Dr. Jäckel,

die Wunde ist nun nicht mehr feucht. Mich wundert jedoch, dass die Umrandung (roter Rand) sich weiter nach außen entwickelt und von der Naht optisch nichts mehr übrig geblieben ist. Kann es sein, dass die Nähte aufgeplatzt sind?
Gehört das alles zum Heilungsprozess, oder sollte ich mir Sorgen machen?
Und sollte ich anfangen die OP Wunde/ Naht z.B. mit Bepanthen einzucremen um den Heilungsprozess zu fördern?

Aktuelles Bild: https://ibb.co/Xp1P9fw

Nochmals vielen Dank für ihre Hilfe und liebe Grüße!
Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8759
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Überreste nach operativer Warzenentfernung?

Beitrag von jaeckel »

Keine Sorgen machen! Keine Creme.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten