Erythema nodosum und nur noch Probleme

Moderator: DMF-Team

Antworten
Sonnenmilch33
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.20, 01:26

Erythema nodosum und nur noch Probleme

Beitrag von Sonnenmilch33 »

Hallo Forum, ich hoffe mir kann jemand weiter helfen. Ich hatte vor ca. 6 Wochen ein ziehmlich ausgeprägten Ausschlag an beiden Beinen, ein Erythema nodosum, wegen der starken Schmerzen und weil der Ausschlag so schlimm war hab ich Cortison bekommen welches jetzt langsam ausgeschlichen wird. Der Ausschlag ist auch schon viel besser geworden, ich habe immer noch etwas dunkle flecken an den Beinen aber es verblasst immer mehr. Was mir aber sorgen macht ist, dass sich meine Beine immer noch nicht so anfühlen wie vorher. Ich habe immer so ein schweres Gefühl in den Beinen, die Leichtigkeit beim laufen ist einfach weg, es fühlt sich immer so an als würde ich gegen etwas an laufen. Ich bin langsamer geworden als sonst. Ich mache mir langsam echt sorgen, kann so ein Ausschlag auch die Beine nachhaltig schädigen? Zu welchem Arzt soll ich? Was könnte noch dahinter stecken? Mein Hausarzt meint das wäre normal. Was meint ihr?

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8105
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Erythema nodosum und nur noch Probleme

Beitrag von jaeckel »

Hallo Sonnenmilch,

wichtig ist: Was war die Ursache/Auslöser des Erythema nodosum?

In Frage kommen viele Ursachen: z.B. Infektionen, Medikamente (z.B. Pille), Sarkoidose, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen, Schwangerschaft, selten Malignome, usw.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Sonnenmilch33
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.20, 01:26

Re: Erythema nodosum und nur noch Probleme

Beitrag von Sonnenmilch33 »

Ich weiss nicht was das ausgelöst haben könnte?
Ich war im Krankenhaus damit und dort wurde ich dann mit der Diagnose Akutes Löfgren Syndrom entlassen, deswegen auch das Erythema nodosum. Allerdings meinten die Ärzte auch das ich erhöhte Antikörper hätte und als Differnzialdiagnose steht SLE. Mit meinen Organen war aber alles in Ordnung.

Benutzeravatar
jaeckel
Administrator
Beiträge: 8105
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Re: Erythema nodosum und nur noch Probleme

Beitrag von jaeckel »

Sonnenmilch33 hat geschrieben:
09.07.20, 21:44
Akutes Löfgren Syndrom
Das akute Löfgrensyndrom ist gehört zum Krankheitsbild der Sarkoidose (M. Boeck). Oftmals gibt es Lungenbeschwerden oder einen pathologischen Lungenbefund im Röntgen. In der Sommerzeit ist relevant, dass ausgedehnte Sonnenbäder der Gesundheit abträglich sein können.
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)

Antworten