Meniskusschaden und Knochenmarködem

Moderator: DMF-Team

Antworten
Tini6969
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 03.03.21, 13:56

Meniskusschaden und Knochenmarködem

Beitrag von Tini6969 »

Hallo!

Ich habe schon gelesen dass es hier auch einige gibt die ein Knochenmarködem am Tibia Plateau haben.
Ich habe zusätzlich noch einen Meniskuseinriss (Läsion Grad II) und einen Chondropathie Grad III .
Da mir mein Knie aber trotz Monatelangen Krücken gehen zur Entlastung, mehr Beschwerden verursacht
möchte ich mir den Meniskus operieren lassen. Nun meine Frage: Weiß jemand ob das Überhaupt geht, mit dem Knochenmarködem?
Denn das Risiko an dem Ödem ist ja, dass der Knochen an der Stelle leicht brechen kann.
Hat hier jemand Erfahrungen damit gemacht?
Vielen Dank
Martina
Antworten