Weiche Leiste

Moderator: DMF-Team

Antworten
spqr350
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 10.04.14, 12:40

Weiche Leiste

Beitrag von spqr350 » 10.04.14, 12:53

Guten Tag,
ich bin männlich und 24 Jahre alt.
Zur kurzen Vorgeschichte,
ich habe am Dienstag im Garten schwer gehoben (Gehwegplatten 50x50).

Da war alles noch okay.
Als ich im sitzen husten musste, merkte ich wie von innen etwas gegen die Leiste klopfte (schmerzfrei).
Das gleiche hatte ich auch Abends im Bett beim liegen.

Im Stehen habe ich diese Symptome nicht, habe auch so keinerlei schmerzen.
Also ging ich dann gestern nachdem es nicht weg war. Doch mal auf anraten in die Ambulanz des Kreiskrankenhauses.

Dort wurde ich gründlich abgetastet von vorne und von unten durch den Hoden nach oben.
Ich musste jeweils Husten bei dieser Untersuchung.

Die Ärztin sagte mir dann, ich hätte eine "weiche Leiste" und solle mich nun 2 bis 3 Wochen schonen.
Ein Bruch konnte sie nicht ertasten, aber sie merkte den Anschlag beim Husten.
Eine OP sei nicht nötig. Da ja nichts gebrochen sei. Klingt ja für mich als Patient klasse.

Aber kann mir bitte jemand erklären, was eine "weiche leiste" ist?

Ich habe sonst keinerlei Probleme, laufen geht problemlos, Naseputzen geht, Stuhlgang geht auch normal ohne schmerzen.
Ich habe wirklich nur im Sitzen/Liegen derzeit beim Husten dieses Gefühl, als ob etwas von innen gegen die Leiste klopft.
Optisch habe ich auch keine Beule in der Leistengegend.

Danke im vorraus.
Gruß

kosa
DMF-Mitglied
Beiträge: 80
Registriert: 10.06.12, 19:27

Re: Weiche Leiste

Beitrag von kosa » 11.04.14, 18:13

Hallo,

eine weiche Leiste ist eine Schwächung des muskelfreien Gewebes der hinteren Bauchdecke (Hinterwand des Leistenkanals) durch Überdehnung. Diese entsteht gewöhnlich eher durch zu hohe oder lang andauernde sportliche Belastung im Bein-Becken-Bereich, wie bspw. beim Fußball. Bei starker Belastung wölbt sich die muskelfreie Gewebeschicht vor und kann Schmerzen durch den Druck auf die umliegenden Nervenbahnen auslösen. Bei fortdauernder Überlastung kann es zu einem Leistenbruch kommen.

Ob als Ursache allein die Gehwegplatten infrage kommen und Schonung ausreichend ist oder eine andere/weitere Therapie angezeigt ist kann bei fortdauernden Beschwerden oder Verschlechterung ein niedergelassener Chirurg klären.

Gruß
kosa

Antworten