Wieder SLAP-Läsion? Auf Bildern zu sehen!? Im Befund steht nichts!

Moderator: DMF-Team

Antworten
Bud Hill
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 18
Registriert: 09.12.16, 15:56

Wieder SLAP-Läsion? Auf Bildern zu sehen!? Im Befund steht nichts!

Beitrag von Bud Hill »

Hallo,

ich hatte vor drei Jahren eine SLAP-Läsion IIa-OP an der linken Schulter. Aufgrund seit Monaten anhaltender Schmerzen (zu viel, zu schnell, zu oft Sport - Überkopfübungen, explosive Übungen ...) wieder in der linken Schulter vorne, habe ich Angst, dass es wieder eine SLAP-Läsion sein könnte, die man auf MRT-Bildern wohl z. T. sehr schwer erkennen kann. Weil ich auch seit Wochen jetzt Sportpause einlege, gekühlt habe, Schmerzmittel genommen habe, die nichts gebracht haben und das Schmerzbild doch sehr ähnlich oder sogar genauso ist, wie damals. :frowning:

Hier die MRT-Bilder:

https://www.dropbox.com/sh/ijbymoebm9zg ... RQOya?dl=0

Und hier der Befund dazu:

"Leichte AC-Gelenkarthrose mit AC-Typ III und leichter subakromialer Enge. Verdickung mit leichter Signalerhöhung der Supraspinatussehne DD bei Tendinopathie ohne Rotatorenmanschettenruptur. Kein Gelenkerguss. Leichte Flüssigkeitsansammlung im die lange Bizepssehne im sulcus bicipitalis bei Tendovaginitis, septierte signalerhöhte Struktur in der PD-FS Sequenz im superioren Glenoid von ca. 12 x 4 mm (Serid 400 Image 7), DD Zyste, Labrum glenoidale ohne relevanten Riss. Keine Bursitis.

Beurteilung:

Tendovaginitis der langen Bizepssehne. Leichte AC-Gelenkarthrose mit AC-Typ III und leichter subakromialer Enge. Tendinopathie der Supraspinatussehne ohne Rotatorenmanschettenruptur."

Da ich jetzt so lange damit "rummache", könnte es ja aber dennoch sein, dass es vielleicht sogar eine chronische Bizepssehnenentzündung ist, die eben länger benötigt, um auszuheilen, oder!?

Mich interessiert, ob ihr auf den MRT-Bildern etwas von einer Läsion (SLAP oder Pulley) seht.

Danke Euch.

Gruß

Bud
Antworten