ERneutes Vorhofflimmern nach Ablation

Fragen, Hinweise und Tipps zur Nutzung und zum Betrieb der Foren im DMF

Moderator: DMF-Team

Forumsregeln
Bitte beachten Sie unsere Forumregeln (Mediquette)!
Antworten
Kaschmir
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 1
Registriert: 27.11.16, 22:49

ERneutes Vorhofflimmern nach Ablation

Beitrag von Kaschmir »

HAllo!
Ich hatte Ende Juni die erste Pulmonalvenenisolation. Schon nach kurzer Zeit stellten sich neue Episoden von Vorhofflimmern ein. Dies steigerte sich kontinuierlich, so dass Mitte November erneut abladiert wurde. Während der Ablation zeigte sich auch Vorhofflattern, das mitbehandelt wurde. Nach 3 Tagen wurde ich mit sehr guter Prognose entlassen. Schon zu Hause hatte ich wieder heftiges Vorhofflimmern, dann kamen 4 Tage ohne jedweden Ereignisse. Doch seitdem Habe ich täglich Episoden, mal nur für Sekunden, mal für mehrere Stunden. Es ist oft, als würde das wie ein Springbrunnen nach oben schießen. Wenn ich mich mehr anstrenge und bewege, wird es heftiger. Ist das noch im Bereich des Normalen? Ich bin ziemlich verunsichert. Der Arzt im KH sagte, bis zu drei Monaten wären erneute Rhythmusstörungen noch normal. Morgen muss ich wieder arbeiten.Mir ist das alles unheimlich, bzw. geht es mir nicht besonders gut, wenn das Flimmern auftaucht.

Antworten