Gries, Seekamp, Christ, Dodt (Hrsg.): Klinische Akut- und Notfallmedizin

Moderator: DMF-Team

Antworten
Benutzeravatar
jaeckel
Topicstarter
Administrator
Beiträge: 8666
Registriert: 15.09.04, 10:49
Wohnort: Bad Nauheim

Gries, Seekamp, Christ, Dodt (Hrsg.): Klinische Akut- und Notfallmedizin

Beitrag von jaeckel »

Klinische Akut- und Notfallmedizin
Das Kursbuch zur Zusatzweiterbildung nach MWBO 2018

André Gries, Andreas Seekamp, Michael Christ, Christoph Dodt (Herausgeber)
Buch | Softcover
600 Seiten
2020
MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft
978-3-95466-469-6 (ISBN)

Bild

Das notwendige Wissen für die Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin

Die Bedeutung und Inanspruchnahme der Zentralen Interdisziplinären Notaufnahmen innerhalb der Gesundheitsversorgung steigt immer weiter. Die medizinischen Herausforderungen wachsen mit den Fallzahlen: Immer mehr Patienten mit extrem vielfältigen, nicht nur akut lebensbedrohlichen Erkrankungen aus allen Fachdisziplinen nehmen die Zentralen Notaufnahmen in Anspruch. Dadurch wächst die Notwendigkeit einer spezifischen, breiten und stets lösungsorientierten Qualifikation für das ärztliche Personal in den Notaufnahmen. Mittlerweile ist die Einführung einer Zusatzweiterbildung »Klinische Akut- und Notfallmedizin« in Deutschland entschieden und wird in den Bundesländern etabliert.

Das neuartige Kursbuch folgt dem Curriculum der Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin und vermittelt - in Anlehnung an das European Curriculum for Emergency Medicine - konzentriert und praxisorientiert das notwendige medizinische Kernwissen zur Erlangung der Zusatzweiterbildung.

Das Kursbuch versteht sich nicht als grundständiges Lehrbuch der Akut- oder Notfallmedizin, sondern konzentriert sich stets auf die relevanten spezifischen medizinischen und organisatorischen Anforderungen für die zeitkritische Patientenversorgung in der Interdisziplinären Notaufnahme.
  • Lern- und Arbeitsbuch für Ärztinnen und Ärzte in der Notaufnahme
  • Notaufnahme-Wissen strukturiert, systematisch und interdisziplinär
  • medizinische und organisatorische Kenntnisse und Fertigkeiten
  • effiziente Vorbereitung zur Erlangung der Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin

Dr. Jäckel meint:
"Nicht ausreichend für die Prüfungsvorbereitung!
Das Buch hat nicht den Anspruch ein "grundständiges Lehrbuch" zu sein. Eng an den Gegenstandskatalog bzw. an das Curriculum angelehnt, bekommt man einen guten Eindruck von dem breiten interdisziplinären Wissen, was für die Prüfung formell verlangt wird. Neben Organisation, juristischen Aspekten, Vergütungssystem, Triagesystemen in Notaufnahmen werden neben den üblichen internistischen, chirurgischen und traumatologischen Notfällen auch HNO-, gynäkologische und Geburthilfe-, Urologie-, Neurologie-, Ophtalmologie- und Dermatologie-Notfälle dargestellt. Diese eher aufzählenden Kapitel reichen aus meiner Sicht in der inhaltlichen Tiefe keinesfalls aus, um die Krankheitsbilder und deren Notfalltherapie systematisch zu erlernen. Gewinn zieht aus dem Buch derjenige, der sich über den genauen inhaltlichen Umfang des Fachgebietes informieren will. Notwendigerweise muss man für die Prüfungsvorbereitung auf vorhandene vertiefende Lehr- und Fallbücher zurückgreifen.
"
Alles Gute!

Herzlichen Gruss
Ihr

Dr. med. Achim Jäckel
Klinische Akut- und Notfallmedizin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Nephrologie
Intensivmedizin, Notfallmedizin, Hypertensiologe (DHL)
Antworten