nach Katarakt OP - Messung des Augeninnendrucks

Moderator: DMF-Team

Deso
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.24, 10:39

nach Katarakt OP - Messung des Augeninnendrucks

Beitrag von Deso »

Guten Tag,

kann der Augendruck nach einer Katarakt-OP (damit meine ich 2 Tage oder in der Woche nach der OP) nach der "Goldmann"-Methode gemessen werden oder ist per Luft besser? (Icare hat der Augenarzt nicht). Ich frage, weil es mich interessiert, ob bei der Goldmann-Methode evtl die Gefahr besteht bei einem frisch operierte Auge Keime zu übertragen?

Vielen Dank im Voraus und freundliche Grüße.
Humungus
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 5509
Registriert: 10.09.07, 14:30

Re: nach Katarakt OP - Messung des Augeninnendrucks

Beitrag von Humungus »

Die Messung nach Goldmann ist auch nach der OP die exakteste. Bei korrekter Anwendung ist die Infektionsgefahr sehr niedrig, weil das Tonometerköpfchen desinfiziert oder steril ist und sowohl der Tränenfilm als auch das Färbemittel antibiotisch wirken.

Übrigens: beim NCT wird mit Druck Luft auf das operierte Auge geblasen. Woher wissen Sie, dass diese Luft keine Keime mit sich trägt? :devil

Allgemein gesagt ist die Tonometrie postoperativ in Hinsicht auf eine Infektionsgefahr unbedenklich, wenn fachgerecht durchgeführt, der Vorteil überwiegt das Risiko erheblich.
Augenarzt? Flatrate. Für nur 18 Euro all you can (tr)eat, ein ganzes Quartal lang! DAS ist heutige Gesundheitspolitik.
Deso
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 13
Registriert: 11.02.24, 10:39

Re: nach Katarakt OP - Messung des Augeninnendrucks

Beitrag von Deso »

Danke!
Antworten Thema auf Facebook veröffentlichen Thema auf Facebook veröffentlichen