trockene Augen, welche Tropfen sind zu empfehlen?

Moderator: DMF-Team

Antworten
RudiRatlos
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 143
Registriert: 03.05.06, 16:40

trockene Augen, welche Tropfen sind zu empfehlen?

Beitrag von RudiRatlos »

Hallo,

ich habe auf beiden Augen einen sehr ausgeprägten Map-Dot-Fingerprint, d.h. die Hornhautoberfläche ist sehr uneben/rauh.
Dazu habe ich auch noch recht trockene Augen und in dieser Verbindung kommt es dann immer wieder zur Visusverschlechterung, da das Licht dann durch die unebene Hornhautoberfläche in Verbindung mit dem schlechten Tränenfilm, sehr unregelmeässig gebrochen wird.
Auch die Brillenkorrektur schafft es dann nicht, den Visus wieder herzustellen, lediglich der Blick durch eine Lochbrille ermöglicht eine Visusverbesserung.

Nun wird mir jedes mal beim Augenarztbesuch gesagt, ich müsse meine Augen besser benetzen, denn sie wären viel zu trocken, doch mehr wie täglich alle paar Stunden Augentropfen ins Auge tropfen, kann ich ja nicht tun.
Die trockenen Augen verursachen mir, im Gegensatz zu vielen anderen Leidensgenossen, keine Schmerzen, doch sie verschlechtern meinen Visus sehr deutlich, denn sobald ich wieder mehr Tränenfilm habe, wird der Visus sofort für eine gewisse Zeit wieder besser.

Der Augenarzt empfahl mir nun auch schon Bepanthen Augencreme, da die wegen ihrer Konsistens länger anhält, doch ich habe mit dem Auftragen einer Creme ins Auge Probleme, da ich an beiden Augen am Katarakt operiert bin, d.h. ich habe Kunstlinsen im Auge und kann dadurch in die Nähe nicht mehr scharf stellen und deswegen schaffe ich es nicht, die Creme in das Auge zu geben, da ich die Tubenspitze nicht erkennen kann und diese somit nicht ans Auge heranführen kann.

Anders sieht es bei Tropfen oder Gels aus, die kann ich in kleiner Entfernung übers Auge halten und dann den Tropfen ins Auge geben, das klappt rel. gut.
Deswegen kommen in meinem Fall nur Tropfen oder Gels in Frage.

Gibt es hier Erfahrungswerte zu bestimmten befeuchtenden Tropfen oder Gels, welche wirklich gut sind?
Ich habe schon einige ausprobiert, doch so richtig geholfen haben augenscheinlich alle nicht, doch vielleicht hatte ich auch weniger gute Präperate bisher verwendet.

Vielen Dank für die Infos.
Gruß Rudi
Feuerblick
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2542
Registriert: 04.02.05, 00:03

Re: trockene Augen, welche Tropfen sind zu empfehlen?

Beitrag von Feuerblick »

Bitte keine Handelsnamen nennen!

Tropfen und Gele mit Trehalose und Hyaluronsäure sind in aller Regel für diese Zwecke ganz gut. Welche genau, muss man ausprobieren. Empfehlungen sind da schwierig. Fragen Sie fünf Menschen mit dem gleichen Augenproblem und Sie werden merken, dass sie fünf verschiedene Empfehlungen erhalten werden. Das ist wirklich sehr, sehr individuell.

Wichtig für die Wirkung ist aber weniger der Inhalt oder die genaue Marke sondern vielmehr, dass man regelmäßig und 3-5x täglich tropft. Immer! Zur Nacht würde ich ein Gel nehmen. Alles möglichst ohne Konservierungsmittel. Fragen Sie Ihren Augenarzt doch mal nach einem kostenlosen Muster...
Bitte stellen Sie Ihre Fragen nur, wenn Sie die Antwort auch wirklich wissen wollen und nicht Dr. Google vorziehen. ;-)
Antworten