Ptosis?

Moderator: DMF-Team

Antworten
Tremor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.19, 16:31

Ptosis?

Beitrag von Tremor » 19.07.19, 16:42

Angenommen, ein Patient hat seit Wochen eine Bindehautentzündung mit eitrigem Ausfluss.Der Augenarzt weiß nicht weiter und verweist in eine Augenklinik.Ein Augenlid hängt (durch die Schwellung?).Es werden neue Tropfen verschrieben.Bleibt das Hängelid so oder muss es operativ behandelt werden? Bei welchen Erregern oder Bakterien sollte man vorsichtig sein?

Feuerblick
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2394
Registriert: 04.02.05, 00:03

Re: Ptosis?

Beitrag von Feuerblick » 21.07.19, 07:33

Angenommen, die Ptosis ist nur durch die Entzündung verursacht... dann wird sich diese nach vollständigem Abheilen auch zurückbilden. Allerdings kann das unter Umständen dauern.

Tremor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.19, 16:31

Re: Ptosis?

Beitrag von Tremor » 24.07.19, 10:56

Okay.Kann ein "normaler Augenarzt" eine Ursache finden, bzw. einen Abstrich machen oder muss man dafür in eine Augenklinik fahren?

Feuerblick
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2394
Registriert: 04.02.05, 00:03

Re: Ptosis?

Beitrag von Feuerblick » 24.07.19, 16:23

Ich dachte, der Augenarzt hätte längst an eine Augenklinik überwiesen, weil er nicht weiterwusste? Und dort seien neue Tropfen verschrieben worden?
Theoretisch kann ein niedergelassener Augenarzt einen Abstrich entnehmen. Praktisch ist es aber durchaus schlau, den Patienten, bei dem man selbst mit der Therapie nicht weiterkommt, in eine Augenklinik zu schicken. Denn dort kann man, falls notwendig, noch deutlich mehr Untersuchungen durchführen.

Tremor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.19, 16:31

Re: Ptosis?

Beitrag von Tremor » 24.07.19, 16:52

Vielen lieben, Dank.Sie haben mir sehr weitergeholfen.
Und die Frage bezüglich des Abstriches ist deshalb von Interesse, weil ich mich wundere, dass man dafür extra in eine Klinik fahren muss.Dass also nicht ein einziger Test vor Ort gemacht wurde.....

Tremor
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 4
Registriert: 19.07.19, 16:31

Re: Ptosis?

Beitrag von Tremor » 29.07.19, 09:44

Allerdings kann das unter Umständen dauern.
Sorry, habe doch noch eine Frage: Der Begriff "kann dauern".....- von welchem Zeitraum kann man dann ungefähr ausgehen und ist das abhängig von der Art der Entzündung, bzw. der Bakterien?

Feuerblick
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 2394
Registriert: 04.02.05, 00:03

Re: Ptosis?

Beitrag von Feuerblick » 12.08.19, 13:31

Erst einmal muss die Entzündung komplett ausgeheilt sein und dann kann es gut noch einige Wochen dauern. Tatsächliche Vorhersagen sind in der Medizin leider so ähnlich zuverlässig wie Weissagungen auf dem Jahrmarkt :wink:

Antworten