ASA Klassifikation

Moderator: DMF-Team

Antworten
Baumelbaer
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 20.06.13, 15:32

ASA Klassifikation

Beitrag von Baumelbaer » 18.08.13, 12:30

Hi,

ich brauche euren Rat bei einer Frage.

Welche Aussage ist richtig?

Für die ASA-Klassifikation gilt nicht:

A) wird in vielen Ländern der Welt angewendet
B) ist in der Lage, das Narkoserisiko einzuschätzen
C) gibt dem Anästhesisten eine Entscheidungshilfe, welche Voruntersuchungen vor einer Anästhesie erforderlich sind
D) berücksichtigt auch, ob ein Eingriff als Notfall erfolgt
E) ist unabhängig vom Alter

Lösungsvorschlag

A) Ja
B) CAVE: perioperatives Risiko
C) JA
D) Ja, ASA IV
E) Ja, gilt als Kritik an der Klassifikation => Studien haben gezeigt, dass Komplikationen postiv mit steigendem Alter korrelieren, vermutlich aufgrund sinkender Organreserve

=> Tendenz geht gen B, allerdings unsicher, so dass ich auf euren Rat angewiesen bin

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Anästhesieschwester » 18.08.13, 19:03

D ist richtig.
Eine Hohlorganperforation oder eine Entdeckelung sind z.B. immer Notfalleingriffe, egal welcher ASA-Klasse der Patient angehört, sprich welche Grund-/Nebenerkrankungen er mitbringt.

Gruß
Die Anästhesieschwester

Baumelbaer
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 20.06.13, 15:32

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Baumelbaer » 19.08.13, 17:00

Pardon ich sah, dass ich die Frage falsch fomuliert hatten.

Die Frage lautet, welcher der o.g Aussagen nicht richtig ist.

Vielen Dank für ihre Hilfe...D ist richtig => ASA 6

Phileas Fogg
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 10.03.09, 17:22

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Phileas Fogg » 20.08.13, 11:36

Ich überlege, ob C falsch sein könnte.
Meiner Meinung nach sind die Vorerkrankungen entscheidend dafür, welche Untersuchungen gemacht werden und nicht der Score selbst (der sich natürlich aus den Erkrankungen ergibt). Also ASA-Score 3 alleine heißt nicht, dass ein Herzecho notwendig ist. ASA Score 3 wegen deutlichen Zeichen der Herzinsuffizienz allerdings schon.
A, B, D und E müssten stimmen.

Anästhesieschwester
DMF-Moderator
Beiträge: 2302
Registriert: 20.05.07, 08:00

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Anästhesieschwester » 20.08.13, 12:47

Schon möglich. Andererseits steht da Entscheidungshilfe, was ja nicht bedeutet, dass man sich einfach drauf verlassen sollte. Selber mitdenken ist wie immer gefordert :wink:

Phileas Fogg
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 516
Registriert: 10.03.09, 17:22

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Phileas Fogg » 20.08.13, 16:10

Ich denke nicht. Je mehr ich darüber nachdenke, umso weniger ist der ASA-Score eine Entscheidungshilfe darüber, welche Untersuchungen durchgeführt werden müssen.
Bedeutend für die Entscheidung über weitere Untersuchungen sind Alter, klinischer Zustand mit Beschwerden, sowie andere Untersuchungsergebnisse. Zusatzuntersuchungen sind nicht notwendig, weil der ASA-Score einen bestimmten Wert hat, sondern weil ein Zustand vorliegt, der einen bestimmten ASA-Score verursacht.

@Baumelbaer: Ist das eine IMPP-Frage?

Baumelbaer
Topicstarter
DMF-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 20.06.13, 15:32

Re: ASA Klassifikation

Beitrag von Baumelbaer » 20.08.13, 16:14

Erstmal vielen Dank für eure Hilfe.
Ne, dass ist eine Frage aus einer Semesterklausur.
Ich find deine Erläuterung recht schlüssig und würde mich jener anschließen,
vorausgesetzt jemand weiß es besser...

Antworten