Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Moderator: DMF-Team

Antworten
mxyzzhch
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.19, 14:43

Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Beitrag von mxyzzhch » 04.05.19, 09:10

Hallo zusammen,
Lt. Internetrecherche wird bei der Anästhesie nach der Einleitung über die Vene der eigentliche Tiefschlaf anschließend bei künstlicher Beatmung über einen Tubus herbeigeführt.
In Bezug auf Zahnentfernungen beschäftigt mich zum einen die Frage, wie mit dem Tubus im Mund und im Rachen beispielsweise die Entfernung 1 Weisheitszahns im OK rechts und 1 Backenzahns im Uk links möglich sein könnte,
und zum anderen, welche Voruntersuchungen vor der Narkose nötig sein würden.

Wäre sehr hilfreich,, wenn mir dazu jemand was schreiben könnte.
Vorab vielen Dank.

Vorab vielen Dank
Eva

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12258
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 12.05.19, 10:38

Hallo,
ein Tubus stört nicht bei einer Zahnextraktion. Welche Voruntersuchungen nötig sind ( EKG, Blutuntersuchung, Gerinnungsstatus) sagt Ihnen am besten der Zahnarzt bzw. der Narkosearzt.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

mxyzzhch
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.19, 14:43

Re: Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Beitrag von mxyzzhch » 13.05.19, 06:01

vielen Dank für die Antwort.
Na, also, geht doch :wink:

Dr.med.Holger Fischer
DMF-Moderator
Beiträge: 12258
Registriert: 31.01.07, 15:01
Wohnort: 87727 Babenhausen ( Schwaben)

Re: Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Beitrag von Dr.med.Holger Fischer » 13.05.19, 08:44

Hallo,
"Na, also, geht doch :wink:"- Ausdruck einer besonderen Höflichkeit ist das aber mit Sicherheit nicht.
Grüße Dr. Fischer
Unter Bezugnahme auf § 7 (3) der Berufsordnung für Ärzte ist mein Beitrag eine Stellungnahme,die auf den vorliegenden Angaben beruht .Sie ersetzt aber nicht die persönliche Beratung, Untersuchung und Behandlung durch Ihren Arzt.

mxyzzhch
Topicstarter
Interessierter
Beiträge: 12
Registriert: 23.03.19, 14:43

Re: Narkose bei Zahnentfernung - Tubus?

Beitrag von mxyzzhch » 13.05.19, 16:19

Dr.med.Holger Fischer hat geschrieben:Hallo,
"Na, also, geht doch :wink:"- Ausdruck einer besonderen Höflichkeit ist das aber mit Sicherheit nicht.
Sehr geehrter Herr Dr. Fischer,
buchen Sie es einfach unter : " schnippische Retourkutschen".
Immerhin haben Sie meine Kritik daran, dass meine o.a. Frage seit einer Woche im Anästhesie-Forum nicht beantwortet worden ist, versucht, einfach mal so vom Tisch zu wischen mit dem Hinweis darauf, dass mir im Zahnmedizin-Forum schon andere eine Frage beantwortet worden ist.
DAS würde ich auch nicht als Ausdruck einer besonderen Höflichkeit bezeichnen, nein, das würde ich eher Ausdruck einer besonderen ........... hust, räusper .....fragen Sie mich besser nicht, wie ich das nennen würde.
Lassen wir es gut sein.
Alles Gute für Sie
EVa

Antworten