Aortenklappeninsuffizienz und thorako-abdominales Aneurysma

Moderator: DMF-Team

Antworten
julietta
Topicstarter
noch neu hier
Beiträge: 3
Registriert: 18.09.08, 21:23

Aortenklappeninsuffizienz und thorako-abdominales Aneurysma

Beitrag von julietta » 07.12.09, 22:48

AI III. Grades sowie thorako-abdominales Aneurysma von 50 und 52 mm

Hallo,
ich hatte mich im Herbst 2008 schon einmal gemeldet. Allerdings war mir nichts
bezüglich der Aortenklappeninsuffizienz bekannt. Inzwischen bin ich "weiter".
*


Ich bin mit Begeisterung beim Aqua fit dabei, Wassertemperatur 28 Grad, Wassertiefe 1,3o m, also über dem Herzen, ist die Teilnahme gefährlich? Wieviel Minuten würden
erlaubt sein? Eine OP der Aortenklappe mit Aortenersatz ist mir in meinem Fall
höchst riskant (Brust- und Bauchraum). Was darf ich eigentlich noch? Radfahren ist
nicht mehr möglich (Keratoplastik).
bin in Behandlung bei einem Internisten, war zu einem Gespräch bei einem Kardiologie
Professor, 1/2 jährlich Ultraschall-Untersuchungen, vor 2 Jahren MRT-Aufnahmen.
Wieviel Flüssigkeit ist eigentlich pro Tag erlaubt? Ich trinke ca. 2 1/2 Liter.
Ich bin gespannt auf die Antworten und danke im voraus.
Hat jemand von den Benutzern so eine OP ausführen lassen?
was ist ein Conduit?

Antworten