MRT/Kontrastmittel...Befundübersetzung

Moderator: DMF-Team

Antworten
Beje
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

MRT/Kontrastmittel...Befundübersetzung

Beitrag von Beje » 25.08.09, 18:02

Hallo,
habe hier einen MRT-Befund (Kontrastmittel) mit irgendwelchen Angaben und hoffe, dass mir das jemand hilfreich übersetzen kann.

1. Supratentoriell zeigt sich eine white-matter-lesion subcortical rechts.
2. Im Flow void Seitendifferenz im Bereich der li. A. vertebralis bei kräftiger Arteria vertebralis re., distal im Bereich der Endstrecke kaum abgrenzbar, anhand der coronaren Dünnschicht-Technik zervikal hypoplastischer imponierend.
Diesbezüglich kannn eine Hypoplasie der li. A. vertebralis vorliegen (mit bitte um eine Duplexsonografie)
3.mehrere signalanhebungen im Masteoid.

Ich hatte vor 2 jahren einen schweren Unfall mit SHT, tr. SAB (nichts mehr zu sehen/verheilt), mehrfach lateralen Gesichtsschädelfrakturen/Auge mit Impression.
Habe jetzt eine Epilepsie bekommen, ein HOPS, Gangataxie, Doppelbilder, Spasmen i. Auge... Diabetes 1.

Würde mich sehr freuen, wenn mir jemand mit Infos hilft...

Liebe Grüße
Beje :D

Beje
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Beitrag von Beje » 29.08.09, 13:13

...kann keiner mir beim Übersetzen helfen?

oder soll ich es wo anders posten?

Liebe Grüße von der Beje

der Matze
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 09.06.08, 09:46

Beitrag von der Matze » 29.08.09, 13:46

Guten Tag Beje,

sorry um das zu übersetzen müsste ich mich da reinlesen. Ich hätte ja vorgeschlagen den Thread in "Radiologie" verschieben zu lassen, aber da ist auch nicht so viel los, und diese Frage kann eben nur von versierten Leuten beantwortet werden.

Darf ich fragen, warum Sie nicht "einfach" den Arzt fragen, der den Befund ausgestellt hat, bzw. Ihren Hausarzt?

Mit freundlichem Gruß,
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation

Beje
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Beitrag von Beje » 29.08.09, 15:44

Hallo,

vielen Dank für die Rückmeldung.
Meinen HA habe ich schon gefragt, der kannte das nicht.
Bei meinem Neurologen habe ich erst im November einen Termin.

...wollte nur verstehen, was das ist/heisst.


Soll ich das also bei "Radiologie" nochmal versuchen?

Liebe Grüße
die Beje

der Matze
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 968
Registriert: 09.06.08, 09:46

Beitrag von der Matze » 29.08.09, 16:06

Hallo Beje,

versuchen können Sie es, aber damit das Thema nicht doppelt auftritt fragen Sie am besten einen Moderator, ob er es verschiebt.



Von dem was ich verstehe, hat man eine Läsion der weißen Substanz überhalb des Kleinhirnzeltes gesehen. Die weiße Substanz ist die Substanz, die Nervenfasern enthält, über die Informationen weitergeleitet werden (einfach gesagt).
Ausserdem gibt es eine Seitendifferenz der Arteria vertebralis, die doppelt angelegt ist (links und rechts), wobei die rechte anscheinend ein größeres Lumen hat.. Es wird anscheinend vermutet, dass eine Unterentwicklung der linken Arteria vertebralis vorliegt, das soll mit einer weiteren Untersuchung herausgefunden werden (Duplexsono).

Was ein "Flow void" ist kann ich Ihnen nicht sagen, ebensowenig was mit "Signalanhebung" am Schläfenbein (= Mastoid) gemeint ist.


Mit freundlichem Gruß,
der Matze,
(dieser Benutzer ist nicht mehr im DMF aktiv)

Info: Koma und Aufwachen auf der Intensivstation

Beje
Topicstarter
DMF-Mitglied
DMF-Mitglied
Beiträge: 190
Registriert: 03.05.09, 11:46

Beitrag von Beje » 29.08.09, 16:53

Vielen, vielen Dank!!! :D
Das war schon für mich im wesentlichen verständlich erklärt.

Vielleicht kann mir beim Rest der Moderator helfen und das Thema hier verschieben...

Liebe Grüße
Beje

Antworten